Herzogin Kates Brautkleid kann man jetzt günstig shoppen

Hannah Sommer
Freie Autorin für Yahoo Style
Links Herzogin Kate im Original von Alexander McQueen, rechts die Kopie von H&M. (Bild: Getty Images/H&M)

Auch sieben Jahre nach der Hochzeit von Herzogin Kate und Prinz William ist ihr Brautkleid noch legendär. Jetzt gibt es im Onlineshop des schwedischen Moderiesen H&M eine bezahlbare Kopie.

Am 29. April 2011 gab Kate Middleton ihrem Prinz William das Jawort. Sieben Jahre ist die Hochzeit jetzt her, doch das traumhafte Brautkleid der Herzogin von Cambridge ist seitdem unvergessen. Jetzt gibt es ein Pendant davon zu kaufen – für jedermann und zu einem verhältnismäßig günstigen Preis: bei H&M.

Herzogin Kates Brautkleid als Vorlage

Der schwedische Moderiese zeigt in seiner aktuellen Kollektion ein Kleid, das dem elfenbeinfarbenen Traum von Herzogin Kate ziemlich ähnlich sieht. Es hat einen V-Ausschnitt aus Spitze, lange Spitzenärmel, ein spitzenverziertes Oberteil und einen ausgestellten Rock.

Das Kleid von Herzogin Kate stammte aus dem Hause Alexander McQueen, aus der Feder von Sarah Burton. (Bild: Getty Images)

Und es kostet nur 199 Euro. Das Original von Alexander McQueens Kreativdirektorin Sarah Burton kostete die Königsfamilie damals umgerechnet knapp 377.000 Euro. Wer das Günstigmodell allerdings shoppen will, sollte sich beeilen, online ist es nur noch in den Größen 32 bis 36 erhältlich.

Keine Schleppe, kein hochwertiges Material

Und doch gibt es ein paar Unterschiede: Schließlich war das Brautkleid der Herzogin maßgeschneidert und ihr vor sieben Jahren auf den Leib geschneidert worden. Folglich ist das günstigere Modell von H&M auch nicht aus feiner Seide hergestellt, sondern unter anderem aus Polyester gefertigt.

Nicht ganz so hochwertig gefertigt, aber dem Original vom Stil her sehr ähnlich: das Pendant von H&M. (Bild: H&M)

Auch in anderen Details unterscheiden sich die beiden Kleider: etwa dem Rückenausschnitt, den nicht etwa 50 Knöpfe wie bei Kate zieren, sondern bei dem lediglich ein Knopf im Nacken die Spitze verbindet. Auch die Schleppe fehlt beim H&M-Modell. Doch wird das zukünftige Bräute sicher nicht davon abhalten, in dem Kleid vor den Altar zu treten und sich ein bisschen wie eine Prinzessin zu fühlen.