Herzogin Kate: Warum steht auf Prinz Louis’ Geburtsurkunde, dass sie eine Prinzessin ist?

Großbritannien hat ein neues royales Baby: Prinz Louis Arthur Charles kam am 23. April 2018 in London zur Welt. (Bild: AP Photo)

Nachdem die Geburt von Prinz Louis per Aushang vor dem Buckingham Palace verkündet wurde, gibt es eine Woche später nun auch die offizielle Geburtsurkunde des neuen royalen Familienmitglieds. Dabei sticht ein Detail besonders ins Auge: Herzogin Kate wird darauf als Prinzessin betitelt, doch eigentlich stimmt das gar nicht. Wie kam es dazu?

Streng genommen darf Kate nicht Prinzessin genannt werden, weil sie als Bürgerliche zur Welt kam und damit keine adligen Wurzeln hat, sie hat lediglich eingeheiratet.

Nur die zwei Enkelinnen der regierenden Queen Elizabeth II., Beatrice und Eugenie, die Töchter von Prinz Andrew, werden im Gegensatz zu Kate Prinzessin genannt. Bessere Chancen auf die Thronfolge haben sie dadurch aber auch nicht, denn nach dem Tod von Queen Elizabeth wäre ihr Erstgeborener Prinz Charles zuerst an der Reihe. Nach dessen Tod wird dann sein Sohn, Prinz William, König und Kate bekommt als seine Ehefrau wieder einen neuen Titel. Die Herzogin wird dann höchstwahrscheinlich „Queen Consort“ genannt, was im englischen Sprachgebrauch die Bezeichnung für die Gemahlin eines Königs ist.

Dass Kate auf dem Papier als Prinzessin aufgeführt wird, erklärt der britische Royal-Experte Richard Fitzwilliams: „Als Prinz William Catherine Middleton heiratete, wurde ihnen der Titel Herzog und Herzogin von Cambridge verliehen. William ist seine Königliche Hoheit Prinz William, Herzog von Cambridge und so ist Kate, als seine Frau, ihre Königliche Hoheit Herzogin von Cambridge“, so der Brite gegenüber Yahoo. „Wenn du einen Prinzen heiratest, wirst du eine Prinzessin. Louis’ Geburtsurkunde spiegelt das natürlich wider.“

Die Geburtsurkunde von Prinz Louis. (Bild: AP Photo)

Aber nicht nur auf Louis’ Geburtsurkunde ist die Bezeichnung vermerkt – auch auf den offiziellen Papieren seiner Geschwister Prinz George und Prinzessin Charlotte wird aus Kate plötzlich eine Prinzessin.

Darüber hinaus muss Kate auch gar nicht traurig sein, denn als Herzogin ist sie bei den britischen Monarchen sowieso höhergestellt als eine Prinzessin.

Wenn Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai heiraten, wird das Paar die Titel des Herzogs und der Herzogin von Sussex übernehmen.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!