Royals: Als die Presse weg ist, genießen Kate und William ihr Glück

·Lesedauer: 2 Min.

Prinz William und Herzogin Catherine genießen abseits ihrer royalen Pflichten romantische Zeit zu zweit.

Herzogin Catherine und Prinz William zeigen sich am 26. Mai 2021 in Schottland, hier auf einem Pressefoto.
Herzogin Catherine und Prinz William zeigen sich am 26. Mai 2021 in Schottland, hier auf einem Pressefoto.

Das Ehepaar Cambridge ist dienstlich in Schottland unterwegs. Dabei stand gestern ein sehr persönlicher Termin im Kalender: Prinz William, 38, und Herzogin Catherine, 39, besuchten die St. Andrews University. Hier lernten sie sich im September 2001 kennen und später lieben. Die Zeit vor Ort nutzten die beiden jetzt, um in Erinnerungen zu schwelgen – und, um ihre Lieblingsplätze aufzusuchen.

Die Royals gönnen sich ein leckeres Abendessen

Am Vorabend der Uni-Stippvisite (25. Mai 2021) aßen William und Kate im "Forgan's Restaurant", das etwa 500 Meter von der Hochschule entfernt liegt. Die Presse war nicht anwesend. Dafür warteten einige Fans vor dem Eingang, um einen Blick auf die beiden zu erhaschen. Einer von ihnen drückte auf den Auslöser seiner Kamera, als die beiden das Gebäude verließen. "Es gab eine Menge Leute draußen, als sie gingen. Aber drinnen war es ruhig. Es gab keinen Pomp und keine Zeremonie und keine Fanfaren, sie waren sehr nett [...]", berichtet der Manager des Restaurants laut "Hello"-Magazine.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Prinz William und Herzogin Catherine lieben Fish'n'Chips

Auch am Mittwoch (26. Mai 2021) wandelten die Cambridges auf den Spuren der Vergangenheit – dieses Mal an der Küste 15 Kilometer entfernt von St. Andrews. "Ihre königlichen Hoheiten besuchten heute East Neuk of Fife und überraschten uns, indem sie ihren Besuch mit einem Fisch-Abendessen zum Mitnehmen beendeten, von dem uns die Herzogin erzählte, dass es eine schöne 'Reise in die Vergangenheit' war", schreibt die "Anstruther Fish Bar" auf ihrer Facebook-Seite. Prinz William genoss den Abstecher ebenso wie seine Frau. "Der Herzog dankte uns für die Fish and Chips und sagte [unserem Mitarbeiter] Andrew, dass sie genauso gut seien, wenn nicht sogar besser, als er es aus seiner Studienzeit in Erinnerung hatte."

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Ihre kulinarische Ausbeute genossen die Royals corona-konform im Freien. Fotos zeigen die beiden – völlig bodenständig – auf einer Bank am Hafen sitzen. Danach gönnten sich William und Kate noch ein Eis, wie weitere Aufnahmen beweisen.

Nach dem Spaß ruft die royale Pflicht

Nach Fish'n'Chips musste das Ehepaar wieder arbeiten – aber auch das war dieses Mal ein Vergnügen. Die Royals schauten sich mit Mitarbeiter:innen des britischen Gesundheitssystems eine Vorstellung des neuen Disney-Films "Cruella" im Autokino an. Dafür stellte Queen Elizabeth, 95, eine Fläche auf dem Gelände von Holyrood Palace, ihrer Residenz in Edinburgh, zur Verfügung.

Verwendete Quelle: facebook.com, instagram.com, hellomagazine.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.