Herzogin Catherine, Prinz William + Kids: Am Flughafen gesichtet: Aber wohin geht die Reise?

·Lesedauer: 1 Min.

News über die britischen Royals im GALA-Ticker: Herzogin Catherine und Prinz William wurden mit den Kindern am Flughafen gesichtet.

V.l.n.r.: Prinz Louis, Herzogin Catherine, Prinzessin Charlotte, Prinz William und Prinz George
V.l.n.r.: Prinz Louis, Herzogin Catherine, Prinzessin Charlotte, Prinz William und Prinz George

News über die Royals im GALA-Ticker

25. Oktober 2021

Herzogin Catherine und Prinz William mit George, Charlotte und Louis auf großer Reise?

Ob Earthshot Prize oder James Bond Premiere: In den letzten Wochen waren Herzogin Catherine, 39, und Prinz William, 39, auf einigen roten Teppichen unterwegs. Doch nun heißt es: Verschnaufpause. Denn pünktlich zum Beginn der Ferien brechen die Cambridges mit ihren drei Kindern auf in die Ferien – und Prinz George, 8, Prinzessin Charlotte, 6, und Prinz Louis, 3, haben ihre Eltern endlich wieder ganz für sich.

Die wiedergewonnene Familienzeit zelebrieren die royalen Fünf offenbar mit einer gemeinsamen Reise. Denn am vergangenen Donnerstagnachmittag, 21. Oktober 2021, wurden William, Kate und die Kids laut britischen Medien – darunter "Hello" – mit ihrer Nanny und schwerem Gepäck am Londoner Flughafen Heathrow gesichtet. Auf Paparazzi-Aufnahmen trugen George und Charlotte große Rucksäcke auf dem Rücken, während ihre Eltern und die Nanny weiteres Gepäck aus dem Auto ausluden – vermutlich an einem privaten Eingang des Flughafens.

Die englische Lovestory Prinz William + Kate Middleton (24028)

Kate hatte sich für ein sommerliches Blumenkleid entschieden, inklusive passender Korbtasche. Auch Charlotte und George sahen in kurzem Kleid, Shirt und Hose aus, als ob sie Richtung warme Sonne fliegen wollen. Doch wohin die Reise der britischen Royals ging, ist bisher nicht bekannt.

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: hellomagazine.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.