Herzogin Catherine: Was Catherine nach Meghans Attacke richtig gemacht hat

·Lesedauer: 2 Min.

News über die Royals im GALA-Ticker: Herzogin Catherine bewahrt Haltung +++ Prinz Philips verschonte auch Queen Elizabeth nicht mit seinem bissigen Humor

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan, hier im Juni 2018 bei "Trooping the Colour" in London, haben beide in die Royal Family eingeheiratet. Mit dem Leben am Hof könnten sie doch nicht unterschiedlicher zurecht kommen.
Herzogin Catherine und Herzogin Meghan, hier im Juni 2018 bei "Trooping the Colour" in London, haben beide in die Royal Family eingeheiratet. Mit dem Leben am Hof könnten sie doch nicht unterschiedlicher zurecht kommen.

News über die Royals im GALA-Ticker

1. Juni 2021

Herzogin Catherine spielt das Spiel von Herzogin Meghan nicht mit

Es sind Vorwürfe, die man öffentlich nicht gerne über sich hört: Herzogin Catherine, 39, soll Herzogin Meghan, 39, im Mai 2018 bei einer Anprobe für die Hochzeit mit Prinz Harry, 36, zum Weinen gebracht haben. Das behauptet Meghan zumindest im Oprah-Winfrey-Interview im März 2021. Doch statt zurückzuschießen, bewahrt die Beschuldigte öffentlich Haltung – nicht nur, weil es das royale Protokoll so will. Royal-Expertin Camilla Tominey meint: Trotz eines möglichen Grolls, den Kate gegenüber dem Ehepaar Sussex empfinde, tue sie ihr Bestes, um einen Weg zur Versöhnung zwischen den Brüdern zu eben.

"Nur wenige hätten ihr die Schuld gegeben, hätte sie Harry die kalte Schulter gezeigt. Aber sie hat eindeutig beschlossen, dass die Situation eher besänftigt als verschlimmert werden musste", urteilt die Journalistin in einem aktuellen Beitrag für das "Stella"-Magazin über Kates Verhalten während der Trauerfeier für Prinz Philip, †99. Wie TV-Kameras zeigten, war sie nach dem Gottesdienst mit ihrem Schwager ins Gespräch gekommen. Als Prinz William, 38, dazu stieß und sich die drei in Bewegung setzten, entfernte sich Kate diskret von den Männern und ließ sie ein paar Worte alleine wechseln.

"Es war ein geschickter Schachzug, der zeigt, dass die Herzogin von allem, was vor sich geht, nicht eingeschüchtert ist", pflichtet Royal-Autor Christopher Wilson seiner Kollegin Tominey bei. Geholfen haben soll Kate Friedensmission allerdings nicht: Die Brüder sollen weiterhin ein frostiges Verhältnis haben.

BS - Prinz Harry, Herzogin Catherine + Prinz William: Die schönsten Fotos ihrer Freundschaft

31. Mai 2021

Prinz Philip "riet" Queen Elizabeth zur Abdankung

Queen Elizabeth, 95, schrieb am 9. September 2015 Geschichte: Mit 23.226 Tagen saß sie länger auf dem Thron des Vereinigten Königreiches als alle anderen Monarch:innen vor ihr. Die lange Amtszeit nahm Prinz Philip, †99, zum Anlass, sich über seine Frau lustig zu machen: Sie solle abdanken, um nicht "ein alter Schuh" zu werden. Die Anekdote erzählt Royal-Experte Antonio Caprarica gegenüber "London One Radio".

Prinz Philip: In diese Frauen war er vor Queen Elizabeth verliebt (Retro)

Der genaue Wortlaut des Prinzen soll gewesen sein: "Es ist Zeit, zu gehen, so lange man das noch mit seinen eigenen Beinen kann, anstatt einen Tritt in den Hintern zu bekommen und wie ein alter Schuh rausgeworfen zu werden." Wann genau er die Aussage tätigte, ist nicht bekannt. Was man aber weiß: Die Queen mag mit 95 Jahren ein stolzes Alter erreicht haben, aber abzudanken ist noch kein Thema. Im Gegenteil: Am 6. Februar 2022 wird sie ihr 70. Thronjubliäum feiern und ihren Rekord ausbauen.

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quelle: themirror.co.uk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.