Herzogin Catherine: Das bereut Kate an der Verlobung mit Prinz William

·Lesedauer: 2 Min.

Für Herzogin Catherine lagen Freude und Leid im November 2010 dicht beieinander. Eigentlich wollte sie ihrer Familie die Verlobung mit Prinz William mitteilen, doch dann bekam sie eine traurige Nachricht.

Prinz William und Herzogin Catherine
Prinz William und Herzogin Catherine

Mit Prinz William, 39, den perfekten Ehemann und Vater ihrer Kinder gefunden zu haben, ist für Herzogin Catherine, 39, sicherlich das größte Geschenk ihres Lebens. Doch eine Sache ließ sie ihre Entscheidung, sich damals mit William verlobt zu haben, bereuen.

Herzogin Catherine: Heiratsantrag im Kenia-Urlaub

Es war der 16. November 2010 um kurz vor 12 Uhr mittags, als die Verlobung von William und Kate offiziell bekannt gegeben wurde. Sowohl das britische Königshaus als auch Familie Middleton waren hoch erfreut über diese wunderbare Nachricht. Der Antrag fand jedoch schon einige Wochen zuvor ganz privat und romantisch im Kenia-Urlaub von William und Kate statt. Der älteste Sohn von Prinz Charles, 72, hatte vorher sogar Kates Vater Michael Middleton, 72, um die Hand seiner Tochter gebeten.

Traurige Nachricht nach der Verlobung

Doch während Kates Eltern Bescheid wussten, wurden viele weitere Familienmitglieder und Freunde einige Zeit im Unklaren gelassen. Der Grund war der, dass das Paar befürchtete, die Nachricht würde an die Öffentlichkeit durchsickern. Und so planten William und Kate ihre Verlobung den meisten Verwandten erst am 3. November mitzuteilen. Eine fatale Entscheidung, denn einen Tag zuvor verstarb Kates Großvater Peter und mit ihm auch ihr letztes lebendes Großelternteil. "Kate war zutiefst traurig, nicht die Gelegenheit gehabt zu haben, ihrem Großvater zu sagen, dass sie mit William verlobt war. Sie wusste, dass er sich für sie gefreut hätte", schreibt Katie Nicholl in ihrem Buch "Kate: The Future Queen".

Die große Verkündung am 3. November fiel aus, William begleitete Kate zur Beerdigung ihres Großvaters und ihre Liebsten wurden erst am 16. November informiert – nur wenige Stunden, bevor auch die Weltöffentlichkeit von der Verlobung erfuhr.

Verwendete Quellen: marieclaire.com, mirror.co.uk, Katie Nicholl - "Kate: The Future Queen"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.