Herzogin Catherine: Sie übernimmt Prinz Harrys Aufgabe – und wird damit Williams Konkurrentin

·Lesedauer: 2 Min.

Zwei Jahre nach dem offiziellen Rücktritt von Prinz Harry haben sich die Royals dazu entschieden, seine Schirmherrschaften anderweitig zu vergeben. Herzogin Catherine soll das erste Familienmitglied sein, das eine Patronage des 37-Jährigen übernimmt.

Prinz Harry und Herzogin Catherine
Prinz Harry und Herzogin Catherine

Herzogin Catherine, 40, bekommt eine neue Aufgabe zugeschrieben. Wie ein Royal-Insider gegenüber "Daily Mail" erklärt, erhält die Frau von Prinz William, 39, die Schirmherrschaft der Rugby Football Union. Eine Patronage, die zuvor von Prinz Harry, 37, übernommen wurde und die dieser aufgrund seines Wegzuges in die USA aufgeben musste.

Mit ihrer neuen Rolle als Schirmherrin überschattet Kate allerdings nicht nur ihren Schwager. Die Aufgabe bedeutet außerdem eine direkte Konkurrenz zu ihrem Ehemann Prinz William.

Herzogin Catherine soll Schirmherrin der englischen Rugby-Union werden

Denn während Catherine als Unterstützerin des englischen Teams fungieren wird, hat sich ihr Gatte einem anderen Team verpflichtet. Seit 2016 ist William der Schirmherr der walisischen Rugby-Union. William und Harry hatten die beiden Teams im selben Jahr übernommen.

Die offizielle Ankündigung des Palastes, dass die Herzogin von Cambridge die Patronage übernehmen wird, blieb bisher aus. Lange kann es allerdings nicht mehr dauern, bis die 40-Jährige als neues Aushängeschild des englischen Rugby-Teams angekündigt wird. Man geht davon aus, dass der Palast in den kommenden Tagen reagiert – aus einem bestimmten Grund: Am Samstag, 5. Februar 2022, startet die "Six Nations Rugby"-Meisterschaft. In dem jährlich stattfindenden Rugby-Turnier treten die Nationalmannschaften aus England, Wales, Frankreich, Italien, Irland und Schottland an.

Kate ist die ideale Schirmherrin für die englische Rugby-Nationalmannschaft

Dass Kate genau diese Schirmherrschaft von Prinz Harry bekommt, ist keine Überraschung. Sie ist eine begeisterte Sportlerin, spielt unter anderem Tennis und Feldhockey. Darüber hinaus ist die Herzogin ein großer Rugby-Fan und soll die Spiele und Meisterschaften des englischen Teams bereits vor ihrer Hochzeit mit dem britischen Thronfolger verfolgt haben. Royals beim Sport

Prinz Harry musste seine Schirmherrschaften 2021 endgültig aufgeben, nachdem er und Herzogin Meghan, 40, ein Jahr nach ihrem "Probe-Ausstieg" beschlossen, definitiv nicht als arbeitende Royals nach Großbritannien zurückzukehren. Bereits damals kamen Gerüchte auf, dass Herzogin Catherine die Patronage für die Rugby-Union erhalten wird.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk, thetimes.co.uk, townandcountrymag.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.