Herzogin Catherine: 2006 weinte Herzogin Catherine vor Silvester bittere Tränen

·Lesedauer: 2 Min.

Herzogin Catherine und Prinz William sind seit zehn Jahren glücklich verheiratet. Doch bevor sie den Bund der Ehe schließen konnten, wurde ihre Beziehung mehrmals auf die Probe gestellt – so auch vor dem Silvesterabend im Jahr 2006.

Kate Middleton am 15. Dezember 2006.
Kate Middleton am 15. Dezember 2006.
© BEN GURR/AFP

Wie die Autorin Katie Nicholl in ihrem 2011 erschienenen Buch "The Making of a Royal Romance" behauptet, habe Prinz William (zu diesem Zeitpunkt 24 Jahre) seiner Freundin Kate (zu diesem Zeitpunkt ebenfalls 24 Jahre) damals hoch und heilig versprochen, Silvester mit ihr zusammen bei ihren Eltern zu feiern. Doch am zweiten Weihnachtsfeiertag änderte er seine Pläne kurzfristig und entschied, den Abend lieber mit seiner Familie verbringen zu wollen – ohne Kate. Das soll er ihr telefonisch übermittelt haben.

Herzogin Catherine musste das neue Jahr ohne William feiern

"William hatte Zweifel und setzte sich mit seinem Vater und seiner Großmutter zusammen, um ein offenes Gespräch über seine Zukunft mit Kate zu führen. Beide rieten ihm, nichts zu überstürzen", schreibt Katie Nicholl. Eine herbe Enttäuschung für die heutige Herzogin Catherine, 39, die nach der Absage ihres Liebsten "in Tränen aufgelöst" gewesen sein soll – schließlich stand ihre Beziehung plötzlich auf dem Spiel.

Und es sollte noch härter kommen: Einige Wochen später trennten sich Kate und William sogar kurzzeitig – angeblich wieder übers Telefon. Diverse Quellen berichteten später, dass Queen Elizabeth, 95, über das Liebesaus sehr enttäuscht gewesen sein soll. Doch ihre Trennung schien nur von kurzer Dauer zu sein. Nach einigen Wochen wurden William und Kate bei einer Armeeparty in einer Kaserne in Bovington, Dorset, küssend gesichtet. Kurze Zeit später zog Catherine in Williams Wohnung im Clarence House ein. Die Versöhnung war perfekt!

Glückliches Ehepaar seit zehn Jahren

Heute sind Herzogin Catherine und Prinz William seit über zehn Jahren glücklich verheiratet und Eltern von drei Kindern: Prinz George, 8, Prinzessin Charlotte, 6, und Prinz Louis, 3. Weihnachten hat die Familie in diesem Jahr in ihrem Anwesen Anmer Hall in Norfolk gefeiert – ob sie auf dem Landsitz auch Silvester verbringen, ist bisher nicht bekannt. Fest steht allerdings, dass William seine Ehefrau bei diesem Jahreswechsel auf keinen Fall alleine lassen wird.

Verwendete Quellen: "The Making of a Royal Romance", mirror.co.uk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.