Herzogin Camilla: Herzogin Camilla zeigt Schätze von Windsor Castle

·Lesedauer: 2 Min.

News über die britischen Royals im GALA-Ticker: Herzogin Camilla präsentiert verborgene Schätze aus dem Zuhause der Queen +++ Queen Elizabeth muss voraussichtlich auf geliebte Weihnachtstradition verzichten.

Herzogin Camilla zeigt Schätze aus Windsor Castle.
Herzogin Camilla

News über die Royals im GALA-Ticker

20. Dezember 2021

Herzogin Camilla lüftet Geheimnisse von Schloss Windsor

Herzogin Camilla, 74, wird im kommenden Jahr in einer mehrteiligen Instagram-Serie die "Schätze von Schloss Windsor" erstmals mithilfe fachkundiger Experten der Öffentlichkeit präsentieren. "Bemerkenswerte Objekte“ werden dabei unter die Lupe genommen, heißt es in einer Ankündigung auf dem offiziellen Kanal ihres virtuellen "Reading Rooms" (zu dt. Lesesaals), den sie 2020 zu Beginn der Pandemie für Literaturbegeisterte ins Leben rief.

Ein erster Trailer zeigt, wie Camilla ein 580 Jahre altes Buch aus nächster Nähe betrachtet – allerdings ohne die weißen Schutzhandschuhe, die oft zu sehen sind, wenn Antiquitäten genauer untersucht werden. Für diesen vermeintlichen Fauxpas gibt es allerdings sofort eine Erklärung: "Sie fragen nach weißen Handschuhen?," heißt es im Kommentar zu dem Video. "Viele Gelehrte und Akademiker halten saubere Hände heute für das Beste beim Umgang mit wertvollen Büchern, da Stoff- oder Latexhandschuhe den Träger ungeschickt machen können." Camilla hat also alles richtig gemacht. duchess-of-cornwall-readingroom-insta

Queen Elizabeth wird voraussichtlich traditionellen Familienspaziergang absagen

Ein aufreibendes und trauriges Jahr liegt hinter Queen Elizabeth, 95, und ein versöhnliches Ende rückt anscheinend immer weiter in die Ferne. Nun muss die Monarchin voraussichtlich nicht nur ihr traditionelles vorweihnachtliches Mittagessen mit der Familie absagen, sondern auch den gemeinsamen Spaziergang der Familie am 25. Dezember zum Weihnachtsgottesdienst in der St. Mary Magdalene Church in Sandringham.

Die Königin und ihre Berater:innen fürchten, dass sich die in Großbritannien mit rasanter Geschwindigkeit verbreitende Omikron-Variante des Coronavirus durch den öffentlichen Auftritt der Familie unter jährlich zu Tausenden erscheinenden Zaungästen und auch unter den Royals selbst ausbreiten könnte. Zwar werde man das königliche Anwesen Sandringham nicht komplett abriegeln, wie der "Mirror" berichtet, jedoch soll der berühmte Fußweg zur Kirche voraussichtlich eingezäunt werden.

Prinz Charles, Herzogin Catherine, Prinz William und Co. werden vermutlich auch 2021 auf ihren Weihnachtsspaziergang verzichten.
Am 25. Dezember 2019 kamen Prinz Charles, Herzogin Catherine, Prinz William und Co. zum letzten Mal zum traditionellen Weihnachtsspaziergang zusammen.
© Mark Cuthbert

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: mirror.co.uk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.