hep im Jahr 2022 auf Kurs: aktuell Photovoltaik-Projekte im Umfang von rund 840 MWp in der späten Entwicklungs-, Beschaffungs- oder Bauphase

DGAP-News: hep global GmbH / Schlagwort(e): Sonstiges
hep im Jahr 2022 auf Kurs: aktuell Photovoltaik-Projekte im Umfang von rund 840 MWp in der späten Entwicklungs-, Beschaffungs- oder Bauphase
21.06.2022 / 10:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

hep im Jahr 2022 auf Kurs: aktuell Photovoltaik-Projekte im Umfang von rund 840 MWp in der späten Entwicklungs-, Beschaffungs- oder Bauphase

Güglingen, 21. Juni 2022
– Die hep global GmbH, ein internationaler Spezialist für die Entwicklung, Realisierung und Betriebsführung von Photovoltaik-Projekten sowie über Tochtergesellschaften Investment-Manager für Solar-Fonds, liegt im aktuellen Geschäftsjahr 2022 auf Kurs. So befinden sich in den USA und Kanada aktuell rund 840 MWp in der späten Entwicklungs-, Beschaffungs- oder Bauphase. Dazu gehören fünf Utility-Scale-Großprojekte mit einer Nennleistung von jeweils über 100 MWp. Der Bau dieser Projekte mit einer Kapazität von insgesamt 667 MWp und unterschiedlicher Fertigungstiefe soll im Jahr 2023 begonnen und bis 2024 abgeschlossen werden. Weitere Projekte mit einer Gesamtkapazität von 120 MWp befinden sich in der späten Entwicklungsphase und Projekte mit einer Kapazität von insgesamt 52 MWp im Bau.

Für die weitere Geschäftsentwicklung in den USA stimmt die jüngste Entscheidung des US-Präsidenten Joe Biden zuversichtlich, die Strafzölle auf Solarmodule aus Südostasien bis Juni 2024 auszusetzen. hep wird dieses verlässliche Umfeld dazu nutzen, die Umsetzung der Projekte weiterhin konsequent voranzutreiben. Gleichzeitig soll auch die Diversifikationsstrategie innerhalb der bestehenden vier Kernmärkte USA, Deutschland, Kanada und Japan forciert werden.

In Anbetracht der Erfolge bei der Entwicklung und dem Bau der zahlreichen Projekte sieht sich hep auf Kurs, 2022 sein Geschäftsvolumen und damit auch den Umsatz weiter deutlich zu steigern. Eine konkrete Prognose wird im Rahmen der Veröffentlichung des geprüften Konzernabschlusses 2021 kommuniziert, der voraussichtlich im August 2022 auf der Unternehmenswebseite unter www.hep.global/green-bond im Bereich Finanzberichte zur Verfügung gestellt wird. Da die Veröffentlichung somit erst nach dem 30. Juni 2022 erfolgt, wird sich gemäß § 7 (b) der Anleihebedingungen für die Anleihe 2021/2026 (ISIN: DE000A3H3JV5) der Zinssatz für die Zinsperiode vom 18. November 2022 bis zum 17. Mai 2023 vorübergehend um 1 Prozentpunkt von 6,5 % p.a. auf 7,5 % p.a. erhöhen. Der neue Veröffentlichungstermin ist darauf zurückzuführen, dass der geprüfte Konzernabschluss 2020 erst Ende März 2022 vorlag und damit erst im Anschluss daran die Erstellung des Konzernabschlusses 2021 begonnen werden konnte. Der Konzernhalbjahresabschluss 2022 wird planmäßig im Oktober 2022 veröffentlicht werden.

Pressekontakt:
hep global GmbH
Römerstraße 3
D-74363 Güglingen
Tel.: +49 7135 93446-613
E-Mail: presse@hep.global
www.hep.global


21.06.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

hep global GmbH

Römerstraße 3

74363 Güglingen

Deutschland

Telefon:

+49 (0)7135 93446 - 0

E-Mail:

info@hep.global

Internet:

www.hep.global

ISIN:

DE000A3H3JV5

WKN:

A3H3JV

Börsen:

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1379613


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.