Henrikh Mkhitaryan: Drei Assists beim Startelfdebüt für Arsenal gegen den FC Everton

Der Armenier hinterließ bei seinem ersten Auftritt in der Startelf einen herausragenden Eindruck und führte seine neue Mannschaft zu einem Kantersieg.

Henrikh Mkhitaryan hat bei seinem Premieren-Einsatz in der Startformation des FC Arsenal in der Premier League ein Ausrufezeichen gesetzt: Der Neuzugang, der in der vergangenen Woche im Tausch für Alexis Sanchez von Manchester United zu den Gunners gekommen war, lieferte beim 5:1 gegen den FC Everton am Samstag gleich drei Assists.

Mkhitaryan, der ebenso erstmals in der Startelf stand wie Sturmneuzugang Pierre-Emerick Aubameyang, legte bereits nach sechs Minuten das 1:0 durch den Dreifachtorschützen Aron Ramsey auf. Kurz vor der Pause bereitete er dann auch Aubameyangs Premierentreffer in der Englands Eliteliga vor.

Mkhitaryan: So viele Assists für Arsenal wie Alexis Sanchez

Seinen Dreierpack an Vorlagen schnürte der armenische Nationalspieler Mitte der zweiten Hälfte, als er die direkte Vorbarbeit zu Ramseys Tor zum 5:1-Endstand leistete.

Mkhitaryan war damit der erste Arsenal-Spieler seit Santi Cazorla 2013, dem drei oder mehr Assists in einer Premier-League-Partie gelangen. Damals bereitete der Spanier sogar vier Tore gegen Wigan Athletic vor.

Eine nette Zahl außerdem: In diesem einen Spiel lieferte Mkhitaryan bereits genauso viele Torvorlagen wie der abgewanderte Alexis Sanchez bisher in der gesamten Saison 2017/18 für Arsenal zustande brachte.