Hellseher, der Brexit und Trump kommen sah, hat düstere Aussichten für 2018

Craig Hamilton-Parker

Der britische Hellseher Craig Hamilton-Parker ist der festen Überzeugung, dass er in die Zukunft schauen kann. So sagte er bereits den Brexit und den Wahlsieg von US-Präsident Donald Trump voraus. Nun wagt er einen Blick ins Jahr 2018 – und das wird seiner Vorhersage nach sehr düster.

Ein gescheiterter Versuch Donald Trump zu stürzen, eine globale Epidemie, verursacht durch Biowaffen, das Ende des Kim Jong-un-Regimes in Nordkorea, eine Terrorattacke mit Chemiewaffen in London oder Berlin und die Verlobung von Prinz Harry und Meghan Markle – nur einige Voraussagen von Hellseher Craig Hamilton-Parker für das Jahr 2018. In einem YouTube-Video hat er einen Blick in die Zukunft gewagt und viele seiner Visionen sind äußerst beunruhigend.

 

"2018 wird ein Jahr voller politischer Tumult und Umweltkatastrophen, die durch dramatisches und noch nie da gewesenes Wetter ausgelöst werden", glaubt Hamilton-Parker. Zwar seien viele seiner Voraussagen ziemlich düster, aber am Ende läuten sie ein goldenes Zeitalter ein, zeigt sich der Wahrsager zuversichtlich. "Konflikte, Not und die wachsenden Umweltprobleme werden die Leute zusammenbringen und den Wunsch nach der wahren Bestimmung des Menschen entfachen."

Obwohl Hamilton-Parker beim Brexit und dem Trump-Sieg richtig lag – hin und wieder entpuppten sich seine Zukunftsvisionen auch als heiße Luft. So glaubte er, dass die Convervative Party haushoch bei den britischen Unterhauswahlen 2017 gewinnen würden. Doch am Ende war das Ergebnis ganz knapp. Von daher bleibt es spannend, welche Überraschungen 2018 tatsächlich warten.