HelloFresh-Aktie: 4 Mrd. Euro!

HelloFresh
HelloFresh

Bei der HelloFresh-Aktie (WKN: A16140) gibt es eine Besonderheit. Die Aktie fällt erneut ziemlich tief. Bei einem Aktienkurs von 23,32 Euro liegt der Börsenwert bei gerade einmal 4 Mrd. Euro. Zu wenig für ein DAX-Schwergewicht. Zugegebenermaßen könnte die Indexmitgliedschaft eine kurzfristig orientierte Belastung darstellen.

Aber ordnen wir die 4 Mrd. Euro Börsenwert bei der HelloFresh-Aktie trotzdem anderweitig ein. Dieses geringe Bewertungsmaß kann bei den Anteilsscheinen des Kochboxenversandanbieters eines sein: eine Chance.

HelloFresh-Aktie

Es ist schließlich nicht so, dass das Wachstum bei der HelloFresh-Aktie aufhört. Nein, ganz im Gegenteil. Das Management musste zwar die eigenen Umsatzerwartungen zuletzt aufgrund der sich eintrübenden Konjunktur-Perspektive wieder anpassen. Trotzdem: Es soll ein Mindestwachstum in Höhe von 18 % im Jahresvergleich geben. Ordnen wir auch das in den Kontext ein.

Der E-Commerce-Akteur kam im vergangenen Geschäftsjahr 2022 auf fast 6 Mrd. Euro Erlöse. Wenn wir jetzt 18 % Umsatzwachstum als Mindestmaß darauf anwenden, so erhalten wir knapp über 7 Mrd. Euro. Konkret liegt die Börsenbewertung daher bedeutend unterhalb der Erlöse für lediglich ein Jahr. Ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von unter 0,6 ist der Ausdruck von viel Pessimismus bei dieser Wachstumsgeschichte, die eines nicht verloren hat: Nämlich das Wachsen.

Na klar: Bei der HelloFresh-Aktie sind die Investoren ein wenig pessimistischer. Vielleicht auch, weil sich die Konjunktur weiter abschwächt. Aber die Zahlen zeigen sich seltsamerweise konjunkturresistenter als gedacht. Im Vergleich zu Fashion zum Beispiel sehr, sehr stark, was für mich eine solide Qualität ist.

Zwar verzeiht der Markt der HelloFresh-Aktie ebenfalls nicht, dass das Management die Erwartungen an das AEBITDA reduziert hat. Positiv ausgedrückt ist diese Wachstumsgeschichte in den vergangenen Quartalen jedoch gemessen an dieser Kennzahl in die schwarzen Zahlen gerutscht. Auch das ist für mich eine Qualität.

Einfach preiswert …

Dass die HelloFresh-Aktie im Moment fällt, ist vielleicht keine Überraschung. Der kurzfristige Newsflow ist eben negativ. Aber: Das kümmert langfristig orientierte Foolishe Investoren nicht. Dafür ist die fundamentale Bewertung sehr, sehr preiswert. Das Gesamtpaket wächst im Laufe dieses Jahres voraussichtlich sogar weiter. Etwas, das nicht jeder E-Commerce-Akteur im DAX in diesem Jahr zwangsläufig schafft.

Ob das eine Chance ist, das hängt natürlich primär davon ab, wie überzeugt man von dem Geschäftsmodell ist. Offenbar gibt es jedoch im Moment noch sehr loyale Verbraucher, die sich ihre Kochboxen nicht madig machen lassen wollen. Weder von der Reopening-Perspektive noch von einer schwächeren Konjunktur. Lediglich der Aktienkurs schwächelt im Moment.

Der Artikel HelloFresh-Aktie: 4 Mrd. Euro! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022