HELLA und Oculii gehen eine strategische Partnerschaft zur Bereitstellung einer Radar-Perceptionplattform ein, die von ADAS bis zum autonomen Fahren reicht – HELLA Ventures wird Investor

Patentierte Virtual Aperture Imaging-Software-Technologie von Oculii ermöglicht deutlich höhere Winkelauflösung eines Phased-Array-Radarsystems – Sicherheit, Zuverlässigkeit und Effizienz von autonomen Fahrzeugen werden dadurch erheblich verbessert

HELLA, einer der weltweit führenden Automobilzulieferer für Radar-, Licht- und Elektroniksysteme, und Oculii, ein Vorreiter im Bereich hochentwickelter Softwarelösungen für Radartechnologie, sind eine strategische Partnerschaft eingegangen, im Rahmen derer leistungsstarke Radar-Abtastungs- und Wahrnehmungslösungen für Level 2/3 ADAS und automatisiertes Fahren (AD) bereitgestellt werden sollen, die auf der Virtual Aperture Imaging-Software-Technologie von Oculii und der Erfahrung und führenden Rolle von HELLA im Bereich Automobilradar basieren. Beide Parteien werden ihr komplementäres Know-How und ihre Kompetenzen in den jeweiligen Bereichen zusammenbringen.

Die patentierte Virtual Aperture Imaging-Software-Technologie von Oculii ermöglicht eine deutlich höhere Winkelauflösung eines Phased-Array-Radarsystems – die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Effizienz von existierenden ADAS-Lösungen und autonomen Fahrzeugen der Zukunft wird dadurch erheblich verbessert. Die Softwaretechnologie erhöht die Winkelauflösung, ohne dass mehrere aktive Transceiver oder teure Antennentechnologien erforderlich werden. Dadurch entsteht eine kosteneffiziente, leistungsstarke Lösung, die die bestehenden Radararchitekturen erheblich verbessert. Unter Nutzung dieser Softwaretechnologie bringt HELLA etablierteKompetenz im Bereich Radar-Hardware-Design und Industrialisierungsfähigkeiten in der Automobilindustrie entlang der gesamten Lieferkette ein, welche dasbestehende Radar-Produktplattform effektiv erweitert. Diese gemeinsame Entwicklung wird hochauflösende und branchenführende Level 2/3-ADAS-Bildgebende-Radarlösungen für den globalen Automobilmarkt zur Verfuegung stellen..

„Dank der Zusammenarbeit mit Oculii können wir modernste Softwaretechnologie dafür nutzen, die Leistung unserer führenden Automobil-Radarplattform deutlich zu verbessern", so Frank Petznick, EVP Automated Driving und Mitglied der Geschaeftsfuehrung Electronics bei HELLA. Petznick weiter: „Die Virtual Aperture Imaging-Technologie von Oculii versetzt uns in die Lage, Radarlösungen zu entwickeln, die neue Funktionen für ADAS ermoeglichen und die Entwickungszeit zum autonomen Fahren verkürzen."

„HELLA ist ein führendes Unternehmen im Bereich Automobil-Radar und ein idealer strategischer Partner für Oculii, welcher unserer Virtual Aperture Imaging-Radar-Software bei unseren OEM-Partnern platzieren wird", so Steven Hong, PhD, CEO von Oculii. „Oculii und HELLA haben gezeigt, dass sie mit ihren vereinten Kompetenzen eine Radar-Perceptionplatform bereitstellen können, welche die Anforderungender ADAS- und AD-Lösungen der Zukunft bedienen werden."

Im Dezember wurde HELLA Ventures auch Investor von Oculii. „Oculii und HELLA arbeiten Hand in Hand, um durch Fokussierung auf die jeweiligen Kernkompetenzen die Zeitschiene zur Markteinfuehrung zu verkürzen. Die Investition in Oculii vervollständigt unser starkes ADAS/AD-Portfolio", so Marco Marinucci, Partner & Head von HELLA Ventures. Mit den ersten gemeinsamen Entwicklungsprojekten wird sofort begonnen, wobei ein SOP im Jahr 2023 angestrebt wird.

Für weitere Informationen über die Zusammenarbeit von Oculii und HELLA wenden Sie sich bitte an info@oculii.com. Treffen mit Oculiiauf der CES 2020 in Las Vegas können über den selben Kontakt vereinbart werden.

HELLA GmbH & Co. KGaA, Lippstadt: HELLA ist ein börsennotiertes, global aufgestelltes Familienunternehmen mit über 125 Standorten in rund 35 Ländern. Mit einem Umsatz von 7,0 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2018/2019 sowie 39.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zählt HELLA zu den führenden Automobilzulieferern. Spezialisiert auf innovative Lichtsysteme und Fahrzeugelektronik ist HELLA seit mehr als hundert Jahren ein wichtiger Partner der Automobilindustrie sowie des Aftermarket. Darüber hinaus entwickelt, fertigt und vertreibt HELLA im Segment Special Applications Licht- und Elektronikprodukte für Spezialfahrzeuge.

Über Oculii: Oculii entwickelt Radare mit hochauflösender Bildgebung für die nächste Generation autonomer Systeme. Die firmeneigene Virtual Aperture Imaging-Radarsoftware erhöht mithilfe eines phasenkodierten Modulationsverfahrens die Winkelauflösung. Die dadurch ermöglichte höhere Auflösung eines Sensors wird durch vermehrte Rechenarbeit/Speicher und nicht durch vermehrte physikalische Transceiver-Elemente erreicht. Oculii erhält Unterstützung von einigen Spitzeninvestoren und Unternehmen aus Silicon Valley sowie von einem Stanford StartX-Unternehmen und unterstützt mit einer hochentwickelten, robusten, kostengünstigen Wahrnehmungsplattform führende Unternehmen aus den Bereichen selbstfahrende Fahrzeuge, Robotik und Drohnen bei der Bereitstellung einer autonomen Zukunft.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20200106005307/de/

Contacts

Steven Hong
media@oculii.com