Hat Sophia Thomalla sich wirklich ein Helene-Fischer-Tattoo stechen lassen?

Ihre Fans warten gespannt auf Sophia Thomallas neuestes Tattoo. (Bild: Wenn)

Der 28. März war Stichtag. Doch bislang hat Sophia Thomalla ihr Helene-Fischer-Tattoo noch nicht gezeigt. Hat sie ihre Wettschulden etwa nicht eingelöst?

Ende Januar postete Thomalla eine Wette auf ihrem Instagram-Account. Sollte ihr Post mehr als 200.000 Likes bekommen, lasse sie sich ein Tattoo mit dem Konterfei von Schlagerkönigin Helene Fischer stechen. Der Post gefiel innerhalb kürzester Zeit 320.000 Usern – auch dank Helene Fischer, die ihre Fans persönlich dazu aufforderte, das Vorhaben zu unterstützen.


„Wettschulden sind Ehrenschulden“, verkündete Thomalla einige Tage später zusammen mit dem Hashtag „heleneundichfürimmerundewig“, Helene dürfe am 28.03 „einziehen“.


Doch heute – einen Tag nach dem gesetzten Termin – ist von dem Tattoo noch nichts zu sehen. Thomalla veröffentlichte lediglich ein Foto, das sie die Sonne genießend zeigt. In ihrer Story sieht man zwei ihrer Freunde am Strand spazieren. Diese wiederum posten den Spaziergang mit Sophia – von einem neuen Tattoo aber auch hier keine Spur.


Ihre Fans fragen nun natürlich nach: „und, schon das helene fischer tattoo gemacht? :)“ oder „wo ist das Helene Tattoo?!“ Thomalla, deren Körper schon mehrere Porträts zieren, hüllt sich dazu bisher in Schweigen. Ob sie ihr Versprechen allerdings gebrochen hat, bleibt abzuwarten. Vielleicht überrascht sie ihre Follower ja in den nächsten Tagen mit einem Beweisbild ihres neuen Körperschmucks.