Helene Fischer: Lange müssen Fans nicht auf die Nachholkonzerte warten

redaktion@spot-on-news.de (wue/spot)
Nach dem gestrigen Schock für die Fans von Helene Fischer gibt die Sängerin Entwarnung. Die Termine für die Nachhol-Shows sind bereits im März.

Aus heiterem Himmel musste Helene Fischer (33, "Atemlos durch die Nacht") am gestrigen Dienstag zwei für diese Woche geplante Konzerte in Berlin wegen "eines akuten Infektes" absagen. Auch wenn die Fans sich durch die Bank verständnisvoll zeigten, dürften die meisten froh sein zu hören, dass die ausgefallenen Shows vom Dienstag und dem heutigen Mittwoch bereits im März nachgeholt werden. Das wurde nun unter anderem auf dem offiziellen Facebook-Account der Sängerin bekannt gegeben.

Der ursprünglich für Dienstag geplante Auftritt soll am 10. März stattfinden, und der vom Mittwoch am 11. März. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit oder können an der jeweiligen Vorverkaufsstelle zurückgegeben werden. Noch einmal wurde zudem betont, dass die für den 9. Februar bis 11. Februar in Berlin geplanten Konzerte nach derzeitigem Stand stattfinden sollen.

"Mein Herz blutet"

Bereits am gestrigen Abend entschuldigte sich Fischer bei ihren Fans, die ihr zum überwiegenden Teil eine schnelle Genesung wünschten und sich einfühlsam zeigten. Für sie als "Vollblut-Musikerin" sei es "der größte Schmerz", dass sie nicht für ihre Fans auftreten könne. "Mein Herz blutet..." Sie habe sich "einen Infekt in den oberen Atemwegen eingefangen", der sie kurzfristig "in die Knie" zwinge. Gleichzeitig bedankte sich die Sängerin aber auch: "Eure warmen Worte und Besserungswünsche werden mir helfen, schnell wieder auf die Beine zu kommen, vielen Dank dafür!"

Foto(s): imago/eventfoto54