Helena Fürst: Nach einem Ausraster muss sie nach Hause

Helena Fürst credit:Bang Showbiz
Helena Fürst credit:Bang Showbiz

Helena Fürst musste bei ‚Das große Promi-Büßen‘ vorzeitig nach Hause gehen.

Die ehemalige ‚Sommerhaus der Stars‘-Kandidatin ist nicht unbedingt dafür bekannt, bei ihren zahlreichen Teilnahmen an Reality-Formaten für harmonische Stimmung zu sorgen. Und auch dieses Mal konnte Helena sich nicht vornehm zurückhalten. Statt beim ‚Promi-Büßen‘ tatsächlich Buße zu tun, ließ die 48-Jährige ihrer Aggression freien Lauf. Als sie von ihren Mitkandidaten durch lautes Lachen geweckt wurde, schäumte Helena vor Wut. „Ihr wollt schlafen? Es gibt keinen Schlaf. Jetzt gibt es Action. Ich werde tagsüber schlafen und nachts gibt es Challenge mit Helena“, drohte sie den anderen Teilnehmern.

Was danach passierte bleibt ein Mysterium! Denn das Produktionsteam brach die Dreharbeiten ab, um die Sicherheit aller Beteiligten nicht zu gefährden, wie unter anderem ‚Promiflash‘ berichtet. Die Zuschauer können sich also nur vorstellen, was am Set passiert sein muss, bevor die Verantwortlichen diesen Schritt gingen. Helena wurde kurzerhand aus dem ‚Promi-Büßen‘-Camp gekickt und musste noch in derselben Nacht den Heimweg antreten. Statt für ihre TV-Sünden gerade zu stehen — wie es im Format ja eigentlich angemacht war — scheint Helena also eher noch einige Fehltritte gesammelt zu haben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.