Helen Mirren: Sie mag es gemütlich

Helen Mirren credit:Bang Showbiz
Helen Mirren credit:Bang Showbiz

Helen Mirren ist Gemütlichkeit wichtiger als Style.

Die 76-jährige Schauspielerin legt mehr Wert auf Bequemlichkeit als auf Laufstegtauglichkeit. Auch wenn sie nicht immer das „glamouröseste“ Kleid auswähle, könne sie die Robe anderweitig aufwerten und trotzdem ihren Abend genießen. Im interview mit dem Magazin ‚Telegraph‘ erzählt der britische Filmstar: „Für das diesjährige Filmfestival in Cannes habe ich ein Kleid von Jenny Packham ausgewählt. Sie ist eine wundervolle britische Designerin, deren Kleider ich bereits ein paar Mal getragen habe. Ich weiß nicht wie sie es macht, aber sie kreiert diese wirklich glitzernden Teile, die unglaublich bequem sind. Über die Jahre habe ich gelernt dass es wichtig ist etwas zu finden, das gemütlich ist. Auch wenn es nicht das glamouröseste Kleid der Welt ist kannst du eine schicke Frisur oder besonderen Schmuck tragen. Aber Bequemlichkeit ist unglaublich wichtig, denn dann siehst du so aus, als hättest du tatsächlich Spaß. Das macht einen großen Unterschied für mich.“

Während die Oscarpreisträgerin in Sachen Abendkleidung lieber auf schlicht und gemütlich setzt, lässt sie ihrer Kreativität bei Haaren und Make-up dagegen freien Lauf. Mirren erzählt weiter: „Ich liebe es, mit meinen Haaren und meinem Make-up kreativ zu sein, denn davon ist nichts permanent.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.