Heldenhafter Einsatz: Hund rettet Herrchen und wird angeschossen

Hunde sind die besten Freunde des Menschen, sagt man. Schäferhund Rex ist der beste Beweis dafür, dass das auch wirklich zutrifft. Der Vierbeiner riskierte sein eigenes Leben, um das seines Herrchens zu schützen und wurde dabei schwer verwundet. Seine Familie hat nun eine Spendenaktion ins Leben gerufen, um dem Hund wieder auf die Beine zu helfen.

Rex ist wieder auf dem Weg der Besserung (Bild: Facebook/Rex The Hero Dog)

Was für ein heldenhafter Einsatz! Weil er seinen 16-jährigen Besitzer vor Einbrechern schützen wollte, wurde ein deutscher Schäferhund namens Rex in Des Moines im US-Bundesstaat Washington von mehreren Kugeln getroffen und schwer verletzt. Um die medizinische Behandlung von Rex weiterhin gewährleisten zu können, hat seine Familie nun eine GoFundMe-Seite für ihn eingerichtet.

Javier Mercado war mit seinem Hund Rex alleine zu Hause, als er einen unbekannten Wagen in der Auffahrt entdeckte, gefolgt von einem lauten Geräusch. “Ich hörte, wie die Schiebetür zersplitterte. Sie ist komplett aus Glas, deshalb krachte es wirklich laut“, erzählte Mercado dem Online-Portal “Distractify“. Während sich der Teenager im Schrank versteckte, ging der Hund in Aktion. “Mein Hund rannte die Treppe hinunter und fing an zu bellen. Ich hörte wie ein Mann schrie ‘Der Hund hat mich gebissen, fass den Hund‘“, so Mercado.

Als er die Männer schreien hörte, wählte Mercado sofort die Nummer der Polizei. Inzwischen war auch Rex oben im Zimmer bei dem Jungen und stellte sich schützend vor den Schrank, in dem er sich befand. Als die Männer versuchten, ins Zimmer einzudringen, griff Rex die Einbrecher erneut an. Die schossen vier Mal auf den Hund und verletzten ihn dabei schwer. Bevor die Polizei eintraf, konnten die Diebe allerdings fliehen.

Der Hund wurde ins Krankenhaus eingeliefert und musste operiert werden, doch er überlebte. Auf der GoFundMe-Seite, die eingerichtet wurde, um Geld für die medizinische Behandlung des Tieres zu sammeln schreibt die Tante des Teenagers: “Als sie das Zimmer betraten, in dem sich mein Neffe im Schrank versteckte, kam Rex mit dem letzten Rest an Kraft, die ihm geblieben war, und warf sich auf sie. Er wusste, dass mein Neffe in Gefahr war”, so Susy Cadena. “Mein Neffe wurde von seinem ewigen Freund beschützt, mit allerletzter Kraft, um das zu tun, was ihm sein bedingungsloser, liebevoller Instinkt sagte”, erklärt sie weiter.

Über 60.000 Dollar wurden inzwischen bei der Spendenaktion gesammelt. Damit können die Mercados locker alle Arztrechnungen, die für Rex’ Behandlung aufkommen, bezahlen und sicherstellen, dass er die beste Therapie bekommt, um wieder vollständig auf die Beine zu kommen. Wer die Genesung des Hundes verfolgen möchte, kann das auf der Facebook-Seite “Rex The Hero Dog“ tun. Dort sieht man Rex dabei zu, wie er neben dem Sofa chillt, Gassi geht oder seinem Herrchen einen Schmatzer auf den Mund drückt.

VIDEO: Bryan Cranston: Hunde sind die besseren Menschen!