Heldenhafte Tat: TV-Koch Christian Rach rettet Frau das Leben

Heldenhafte Tat: TV-Koch Christian Rach rettet Frau das Leben

TV-Koch Christian Rach ist nicht nur am Herd ein echter Held: Der Gastronom rettete nun einer Frau in einem Hamburger Park das Leben. Im "Bunte"-Interview mit Moderatorin Nina Ruge erzählt er von seiner Rettungsaktion.

Christian Rach war gerade mit seinem Mischlingshund auf einem Spaziergang, als er plötzlich Schreie aus dem Gebüsch hörte. Ein brutaler Angreifer trat mit seinen Stiefeln auf eine am Boden liegende Frau ein. Das Opfer war bereits verletzt – der 60-Jährige zögerte nicht und griff sofort ein.

"Ich hatte diese Leine mit so einer Kette daran dabei, bin dorthin und da habe ich einen Mann über einer Frau gesehen, die blutverschmiert am Boden lag", erinnert sich der Kochprofi im Gespräch mit "Bunte" über den Vorfall. "Dann habe ich ihm mit der Kette von der Hundeleine richtig einen mitgegeben und meinen Hund hergepfiffen."

Daraufhin habe der Täter von der Frau abgelassen und wollte auf Christian Rach losgehen. Doch der wehrte sich mit der Leine und wurde von seinem Hund beschützt. "Dann kam dieser Riesenhund mit seinem pechschwarzen langen Fell und baute sich vor dem Angreifer mit fletschenden Zähnen auf", so TV-Koch weiter. Als der Mann in die Flucht geschlagen war, kümmerte sich der "Rach deckt auf"-Star um die verletzte Dame und brachte sie ins Krankenhaus.

Nach nervenaufreibenden Erlebnissen wie diesen gibt es eine Person, bei der Christian Rach entspannen kann: Mit seiner Frau Andrea ist er seit 2000 verheiratet. Sie sorgt indes auch dafür, dass sein Ruhm ihm nicht zu Kopf steigt. "Meine Familie ist mein Ruhepol und holt mich immer runter. In diesen Momenten sagt meine Frau immer: 'Bild dir nichts ein, bleib so, wie du bist.' Das tut mir gut."