Helden des Alltags: Barkeeper findet gestohlenen Ehering und rettet den Dieb

Ein Barkeeper hilft einer Frau, ihren verlorenen Ehering wiederzubeschaffen. Dabei geht er weiter, als die meisten von uns für einen Fremden jemals gehen würden. Doch was er danach tut, ist noch viel erstaunlicher. Statt den Dieb der Polizei zu übergeben, rettet er ihm das Leben.

Der Ehering der Frau befand sich im Geldbeutel (Symbolbild: Getty Images)

Jimmy Gilleece ist ein Held, der seinesgleichen sucht. Als eine Frau völlig verzweifelt in seine kleine Bar “Jimmy’s at Red Dogs” im US-Bundesstaat North Carolina kommt, um nach ihrer verlorenen Geldbörse zu suchen, in der sich auch ihr Ehering befindet, zögert der Barkeeper nicht lange. “Sie war außer sich. Ich konnte nicht anders, als die Suche nach ihrem Geldbeutel und dem Ring zu meiner Mission zu machen”, erzählte er dem US-Nachrichtensender CBS. Um die Geldbörse zu finden, sichtet Jimmy Gilleece (der freundlich grinsende Mann auf dem folgenden Facebook-Post ) drei Stunden Material seiner sechs Überwachungskameras, die im Laden installiert sind.

Die Aufnahmen liefern ihm tatsächlich den Dieb, der den verlorenen Geldbeutel auf einer Sitzbank außerhalb des Lokals entdeckte und mitnahm. Gilleece fand heraus, dass es sich bei dem Langfinger um den 17-jährigen Rivers Prather handelt und beschloss, ihn mit dem Diebstahl zu konfrontieren. Dieser gab die Tat zu und erzählte, er habe das Geld entwendet und das Portemonnaie danach ins Meer geworfen.

“Nachdem ich so viel Zeit investiert hatte, wollte ich den Ring unbedingt finden“, so der Barkeeper. Also engagierte er Taucher, die nach der Geldbörse suchen sollten. Und tatsächlich: Sie schwammen den Meeresgrund ab und kamen mit einem durchnässten Portemonnaie wieder an die Oberfläche zurück.

Lesen Sie auch: Helden des Alltags: Rührende Geste von Reparatur-Service

“Er wirkte für mich nicht wie ein Krimineller”

Doch damit war der Fall für Jimmy Gilleece lange nicht erledigt. Statt den Dieb anzuzeigen, beschloss er, ihm zu helfen. “Als ich ihn fand, hatte es Minusgrade, und er lebte im Wald. Er hatte auch zwei Tage lang nichts gegessen”, erklärte der Gastronom und fügte hinzu: “Er wirkte für mich nicht wie ein Krimineller. Er wirkte einfach nur, als ob er ein wenig Hilfe brauche.“

Deshalb nahm er den obdachlosen Teenager bei sich auf und half ihm, wieder auf die Beine zu kommen. Rivers Prather lebt heute mit Jimmy Gilleece, seiner Verlobten und ihren Kindern zusammen. Er hat zwei Jobs und eine rosige Zukunft vor sich.  “Ich hätte nicht mehr Glück haben können. Jeder andere hätte das Videomaterial einfach der Polizei übergeben. Er beschloss, mir zu helfen. Er hat mich zum Teil seiner Familie gemacht“, so Prather. “Ich bedanke mich jeden Tag bei ihm. Ich würde alles für ihn tun.”