Held von Manchester: Obdachloser hilft Terroropfern beim Ariana Grande-Konzert

22 Menschen starben bei dem Terrorangriff im britischen Manchester. Bemerkenswert ist die Hilfsbereitschaft der Engländer nach dem Anschlag. Ganz besonders rührt die Geschichte von Chris Parker, einem 33-jährigen Obdachlosen, der zum Zeitpunkt des Anschlags vor dem Tatort schlief.