Heimmacht FC St. Pauli

·Lesedauer: 2 Min.
Heimmacht FC St. Pauli
Heimmacht FC St. Pauli

Am Sonntag geht es für die Sandhäuser zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit sechs Partien ist St. Pauli nun ohne Niederlage. Gegen den SV Werder Bremen war für den FC St. Pauli im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Letzte Woche gewann der SV Sandhausen gegen SG Dynamo Dresden mit 1:0. Somit nimmt Sandhausen mit zwölf Punkten den 15. Tabellenplatz ein.

Mit beeindruckenden 28 Treffern stellt St. Pauli den besten Angriff der 2. Liga. Die Gastgeber weisen bisher insgesamt acht Erfolge, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten vor. Der Ligaprimus tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Wer die Sandhäuser als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 30 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die formschwache Abwehr, die bis dato 23 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden der Gäste in dieser Saison. Zu den drei Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei Sandhausen sechs Pleiten. Acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für den SV Sandhausen dar.

Die Spielzeit der Sandhäuser war bislang von großer Defensivnot geprägt. Kann Sandhausen den Schalter ausgerechnet im nächsten Spiel umlegen, zählt der FC St. Pauli doch zu den torgefährlichsten Mannschaften der Liga? Die bisherigen Gastauftritte brachten dem SV Sandhausen Respekt in der Liga ein – ein Vorbote für die Partie bei St. Pauli? Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die Sandhäuser schaffen es mit zwölf Zählern derzeit nur auf Platz 15, während der FC St. Pauli 14 Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für St. Pauli, schließlich kommt die bisherige Saisonbilanz des FC St. Pauli erheblich erfreulicher daher als das Abschneiden von Sandhausen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.