Heil: Kurzarbeit sichert Millionen Arbeitsplätze

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat angesichts von Rekordzahlen bei der Kurzarbeit in der Corona-Krise das Instrument der Kurzarbeit gelobt. "Kurzarbeit sichert in Deutschland Millionen Arbeitsplätze", sagte der SPD-Politiker am Donnerstag. Zuvor hatte die Bundesagentur für Arbeit bekanntgegeben, in der Corona-Krise hätten deutsche Unternehmen für 10,1 Millionen Menschen Kurzarbeit angemeldet. Das sind mehr, als Volkswirte erwartet hatten. Allerdings dürfte die Zahl derjenigen, die letztlich tatsächlich Kurzarbeit in Anspruch nehmen, bisherigen Erfahrungen zufolge darunter liegen.

Heil verwies darauf, dass in den USA in den vergangen fünf Wochen mehr als 26 Millionen Menschen ihren Job verloren hätten. Die Entwicklung zeige: "Wir können zwar auch in unserem Land nicht für jeden Arbeitsplatz garantieren, aber wir werden um jeden Job kämpfen", sagte Heil.

Der auch in Deutschland deutliche Anstieg der Arbeitslosigkeit im April auf eine Quote von 5,8 Prozent sei maßgeblich eine Folge der Corona-Krise und betreffe nahezu alle Branchen. Besonders seien aber die Gastronomie, das Hotel- und Gastgewerbe, Reiseveranstalter sowie die Dienstleistungsbranche und Automobilzulieferer getroffen.

Der Anstieg der Arbeitslosigkeit ist auch darauf zurückzuführen, dass derzeit weniger arbeitsmarktpolitische Maßnahmen durchgeführt werden können. Die Arbeitslosigkeit stieg im April im Vergleich zum Vormonat um 308 000 Menschen auf 2,644 Millionen Betroffene.