Heil: Arbeitgeber sollen so oft wie möglich Homeoffice ermöglichen

·Lesedauer: 1 Min.
Frau im Homeoffice
Frau im Homeoffice

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat vor Inkrafttreten der neuen Corona-Beschränkungen die Unternehmen ermahnt, Mitarbeiter so oft wie möglich ins Homeoffice zu schicken. "Wo immer das möglich ist, sollte von zu Hause aus gearbeitet werden" sagte Heil der "Bild"-Zeitung (Montagsausgabe). "Dafür müssen Unternehmen alle notwendigen Voraussetzungen schaffen."

"Wir alle brauchen Sicherheit und müssen uns verantwortungsvoll verhalten - Arbeitgeber genauso wie Arbeitnehmer", betonte Heil. "Der Schutz der Gesundheit ist dabei das Wichtigste."

Wo kein Homeoffice möglich sei, müssten Hygiene- und Arbeitsschutzstandards besonders streng eingehalten werden, sagte der Minister weiter. Je weniger Kontakte die Menschen hätten, desto stabiler bleibe das Gesundheitssystem. "Darauf sind wir alle im Herbst und Winter angewiesen."

cne/rh