Heidi Klum: "Frauen haben kein Ablaufdatum"

redaktion@spot-on-news.de (elh/spot)
"Haben wir ein Ablaufdatum? Können wir uns nicht trotzdem sexy fühlen?" - Mit diesen klaren Worten machte Heidi Klum in der Talkshow von Ellen DeGeneres ihrem Ärger darüber Luft, in den sozialen Netzwerken für ihre freizügigen Bilder kritisiert zu werden.

Heidi Klum (44) erfreut ihre 4,3 Millionen Instagram-Follower in regelmäßigen Abständen mit sexy Fotos - sei es in Form von privaten Nacktaufnahmen oder professionellen Bikini-Fotos. Auch die Shooting-Ergebnisse ihrer Unterwäschekollektion "Heidi Klum Intimates" teilt sie selbstbewusst auf der Foto-Plattform, doch dort halten die wenigsten User mit ihrer Meinung hinterm Berg. Kommentare wie "Wieso muss man sich mit 50 so zeigen?" oder "Du denkst auch, dass du noch 20 bist" häufen sich unter Klums Postings. Mit der Talkmasterin Ellen DeGeneres (60) hat die Model-Mama nun offen darüber gesprochen, was sie über die Kritik denkt.

"Ich denke mir immer, es gibt viele Frauen in meinem Alter... 50, 60, 70. Haben wir ein Ablaufdatum? Können wir uns nicht trotzdem sexy fühlen?", fragte Klum in der Sendung, die am Montag ausgestrahlt wird. Außerdem erklärte die GNTM-Chefin selbstbewusst: "Warum muss man immer 20 oder 30 Jahre alt sein? Warum können nicht ältere Frauen in Kampagnen auftauchen? Ich mache weiter." Im vergangenen August präsentierte Klum ihre sechste Kampagne für ihre eigene Lingerie-Kollektion. Im November teilte sie außerdem eine verführerische Aufnahme, auf der sie in schwarzer Spitzenunterwäschen auf einem Rosenbett posiert.

Foto(s): Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect

VIDEO: So sexy war Heidi Klum 1998!