Werbung

HBO-Serie "Barry" mit Bill Hader endet nach Staffel vier

Nach vier Staffeln ist Schluss mit Bill Haders "Barry". (Bild: imago/Independent Photo Agency Int.)
Nach vier Staffeln ist Schluss mit Bill Haders "Barry". (Bild: imago/Independent Photo Agency Int.)

Einige der Darsteller hatten es schon angedeutet, nun wurde es auch offiziell von HBO bestätigt: Die Serie "Barry" von und mit Komiker Bill Hader (44) in der Hauptrolle endet nach der vierten Staffel, die in den USA im April ihre Premiere feiern wird. Das berichtet die US-amerikanische Branchenseite "The Hollywood Reporter".

Die Seite zitiert Serienschöpfer Hader mit den Worten: "Es ist eine unglaubliche Reise gewesen, diese Serie zu machen, und es ist bittersüß, dass die Geschichte nun zu ihrem natürlichen Ende kommt." Die finale Staffel werde demnach aus acht Folgen bestehen.

"Barry" handelt von dem Ex-Soldaten Barry Berkman (Hader), der sich inzwischen seinen Lebensunterhalt als Auftragskiller verdient. Die schwarzhumorige Serie konnte diverse Preise einfahren, darunter mehrere Emmys.