HBO gehackt, Games of Thrones gestohlen

Der US-amerikanische Bezahlsender HBO ist Opfer eines Hacker-Angriffs geworden. Das berichten US-Medien. Dabei seien Daten geraubt worden, heißt es. Unter anderem sei die Fantasy-Serie “Games of Thrones” betroffen. HBO sagte bisher nichts zu den gestohlenen Inhalten.

Der Experte Alan Silberberg von Digijaks: “Wir sehen hier wahrscheinlich erst den Anfang und es werden noch viel mehr Informationen herauskommen, wenn man sich den Umfang des Datenraubs vor Augen hält. Kaum zu glauben, dass es nur um zwei, drei Fernsehserien gehen soll. Tatsächlich ist eine riesige Datenmenge irgendwo da draußen, und vielleicht wird sie veröffentlicht oder es gibt Verhandlungen, um die Daten zurückzubekommen. Niemand weiß das im Moment.”

Wie es hieß, meldeten sich die Hacker bei Journalisten. Neben Games of Thrones sollen auch die Serien “Ballers” und “Room 104” unter den gestohlenen Daten sein. Der Vorfall werde untersucht, Sicherheitsexperten seien eingeschaltet worden, berichten Medien.