1 / 5

Fließende Übergänge

Mit einfachen und doch wirkungsvollen Mitteln ist der Übergang zwischen diesem Gebäude und dem Garten fließend gestaltet. Die graue Steinfassade wird von Teilen aus Holz unterbrochen, sodass ein zeitgemäßes Material mit einem natürlichen Hand in Hand geht. In den Garten führen lange Steinplatten, zwischen denen bewusst Platz gelassen wurde, damit hier Gras und Moos wachsen und das Grau der Steine durchbrechen können.

Credits: homify / Paul Marie Creation

Ein Haus in voller Harmonie mit der Natur

Wohnen in voller Harmonie mit der Natur - was sich viele Architekten für ihre Projekte vornehmen, erreicht mitunter doch Grenzen. Diese scheinen die Landschaftsarchitekten von Paul Marie Creation bei ihren Projekten auf nahezu geheimnisvolle Art und Weise aufzuheben. Ihnen gelingt es bei ihren Projekten, die Grenze zwischen Wohnbereich und Umgebung aufzubrechen und ermöglichen es ihren Bauherren so, in vollkommener Einheit mit ihrer Umgebung zu wohnen. Ein Beispiel für ein derart gelungenes Projekt, haben wir heute parat.