Hat Warren Buffett wieder …? Das beobachte ich bei Berkshire Hathaway!

Warren Buffett
Warren Buffett

Warren Buffett und Berkshire Hathaway (WKN: A0YJQ2) geben sich schon bald wieder die Ehre. Der Altmeister und sein Konglomerat öffnen zum Ende der kommenden Woche die Bücher. Übrigens: Hast du dich schon einmal gefragt, warum das in der Regel zu einem Wochenende passiert? Die einfache Antwort: Damit du als Privatinvestor dir in Ruhe die Zahlen ansehen kannst und nicht mit Arbeit beschäftigt bist.

Das ist zwar interessant, aber kein wesentlicher Teil der Investitionsthese. Trotzdem gibt es ein paar Dinge, die ich bei Berkshire Hathaway zum Ende der nächsten Woche beobachte. Diese zum Beispiel.

Warren Buffett bei Berkshire Hathaway: Ein paar Eckdaten

Zunächst einmal dürfte es darum gehen, wie Warren Buffett und Berkshire Hathaway operativ performt haben. Das Betriebsergebnis, nicht das Nettoergebnis rückt dabei wie gewohnt in den Vordergrund. Wobei wir auch sagen können, dass das Orakel von Omaha selbst niemals kurzfristig orientiert auf sein Konglomerat schaut.

Interessanter ist daher schon eher, wie hoch der Cashbestand noch ist. Schließlich hat Warren Buffett zuletzt eine Menge Aktien gekauft und Investitionen getätigt. Es könnte daher sein, dass er sich reduziert hat. Wobei sich daraus für mich noch eine weitere Fragestellung ergibt:

Nämlich, ob der Starinvestor bei Berkshire Hathaway auch die eigene Aktie wieder mal ein wenig kaufte. Mit einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von zwischenzeitlich unter 1,5 ist das Bewertungsmaß jedenfalls günstig genug gewesen. Das bedeutet, dass es grundsätzlich Aktienrückkäufe gegeben haben könnte.

Eine Menge Dinge und Nebensächlichkeiten, die ich bei den Zahlen für das zweite Quartal beobachte. Im Endeffekt ist es das jedoch im Kern: Im Rahmen der Quartalsberichtssaison geht es primär um Dinge, die am Rande interessant sind. Aber nicht jedoch eine Investitionsthese direkt beeinflussen.

Es ist nur ein Quartal …

Im Moment gibt es viele Dinge, die Warren Buffett zuletzt erneut getan hat. Zum Beispiel investiert, wobei er offenbar bei Ölaktien neue Favoriten entdeckt hat. Womöglich gibt es wenige Aktienrückkäufe, die den Wert ausstehender Anteilsscheine reduzieren. Und gleichzeitig den Wert der noch übrigen Aktien erhöhen. Das wäre jetzt nicht verwunderlich. Wobei es eben auch andere Investitionen gegeben hat.

Eigentlich ist für mich die Cash-Position das, was mich wirklich am meisten interessiert. Hier dürften wir einen Vorgeschmack darauf erhalten, wie viel der Starinvestor bei Berkshire Hathaway letztlich insgesamt investiert. Aber auch die Erkenntnis, dass er gekauft hat, haben wir bereits gewonnen. Lassen wir uns daher überraschen, was wir von dem ersten Wochenende im August mitnehmen können.

Der Artikel Hat Warren Buffett wieder …? Das beobachte ich bei Berkshire Hathaway! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Berkshire Hathaway. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Berkshire Hathaway (B-Aktien) und empfiehlt die folgenden Optionen: Short January 2023 $200 Put auf Berkshire Hathaway (B-Aktien), Short January 2023 $265 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien) und Long January 2023 $200 Call auf Berkshire Hathaway (B-Aktien).

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.