Hat Elon Musk sich mit Twitter ein 100-Mrd.-US-Dollar-Unternehmen gesichert?

Twitter-Aktie
Twitter-Aktie

Elon Musk hat nun also Twitter gekauft. Derzeit fungiert er als Chief Twit, was wohl offenbar bedeutet, dass der Starunternehmer bei dem Kurznachrichtendienst intern aufräumen möchte. Unter anderem das Verifizieren der Nutzer ist auf seiner Agenda. Aber auch so manche Personalentscheidung.

Möglicherweise hat sich Musk mit Twitter ein Unternehmen gesichert, das 100 Mrd. US-Dollar Börsenwert erreichen kann. Zumindest, wenn an der jüngsten Einschätzung eines ehemaligen Funktionärs etwas dran sein sollte. Schauen wir uns das etwas näher an.

Elon Musk hat mit Twitter ein solches Unternehmen gekauft!

Laut Yahoo Finance hat Anthony Noto unlängst eine solche Einschätzung abgegeben. Hinter dem Namen steckt der ehemalige Chief Financial Officer und Chief Operating Officer des Kurznachrichtendienstes. Seiner Ansicht nach habe Elon Musk mit dem Zukauf für 44 Mrd. US-Dollar einen Glücksgriff getätigt.

Wie Noto weiter ausführt, könne Twitter ein Unternehmen werden, das Hunderte Milliarden von US-Dollar auf die Waage bringen könne. Allerdings müsse das neue Management dieses Potenzial und diesen Wert nun bergen. Es handele sich jedoch um ein gutes Geschäftsmodell, bei dem zukünftig Milliarden von Nutzer relevanten Content bieten können. Wenn es dem neuen Management gelinge, diesen Wert und das zukünftige Wachstum zu bergen, sollte der Börsenwert eher nicht im Zehnerbereich der Milliarden liegen.

Für Noto ist offenbar auch Elon Musk ein guter Manager, der dieses Potenzial bergen kann. Generell könnte Twitter, so zumindest diese Einschätzung, ein goldener Griff für den Starunternehmer gewesen sein.

Schauen wir, was die Transformation bringt

Elon Musk hat mit Twitter trotzdem eine neue Aufgabe. Relevant dürfte unternehmensorientiert sein, wie viel Zeit der neue Chief Twit kurz- bis mittelfristig hat, um dieses Unternehmen umzukrempeln. An Posten und Positionen sowie Unternehmen, die er führt, mangelt es bei dem Unternehmer schließlich nicht.

Das ist für Foolishe Investoren übrigens auch der einzig relevante Faktor: Ob Twitter ein 100-Mrd.-US-Dollar-Unternehmen werden kann, mag sein. Trotzdem bleibt die Frage, ob er dafür Tesla etwas schleifen lassen muss. Auch für Elon Musk hat ein Tag schließlich nur 24 Stunden. Je nachdem, welche Prioritäten er setzt, dürfte das mehr als nur ein Unternehmen tangieren. Oder eben auch so manche Aktie.

Der Artikel Hat Elon Musk sich mit Twitter ein 100-Mrd.-US-Dollar-Unternehmen gesichert? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Tesla und Twitter.

Motley Fool Deutschland 2022