Du hast 100 Euro Dividende pro Monat? Super! Ist es clever, sie direkt zu reinvestieren?

·Lesedauer: 2 Min.
Sparen 100 Euro
Sparen 100 Euro

100 Euro Dividende pro Monat, die man im Durchschnitt erhält, können ohne Zweifel ein erstes Etappenziel sein. Es ist ein solides passives Einkommen, mit dem man bereits eine Gehaltserhöhung selbst gestalten kann. Oder auch eine Möglichkeit, einen Teil seines Erwerbseinkommens zu ersetzen.

Allerdings wissen Foolishe Investoren: 100 Euro Dividende pro Monat können auch ein Mittel sein, das man konsequent weiter reinvestieren kann. Es handelt sich hierbei schließlich um 1.200 Euro Dividende im Gesamtjahr. Aber sollte man es auch direkt reinvestieren oder aber lieber auf passende Gelegenheiten warten? Eine interessante, grundsätzliche Frage.

100 Euro Dividende pro Monat: Direkt reinvestieren vs. warten

Falls die Frage jetzt gerade aufkommt: Mit 100 Euro Dividende pro Monat kann man grundsätzlich direkt reinvestieren. Als Einkommensinvestor könnte man beispielsweise auf einen ETF setzen oder auf einen günstigen Aktiensparplan. Möglichkeiten existieren, die das passive Einkommen mittel- bis langfristig signifikant erhöhen können.

Es gibt dabei einige Mechanismen, die positiv sind. Beispielsweise den Cost-Average-Effekt, der zu durchschnittlichen Einstandskursen und zu einem Durchschnittswert führt. Du machst als Investor zwar nicht den größten Schnapper, kaufst durch viele Teilkäufe jedoch auch nicht zum ungünstigsten Zeitpunkt. Timing spielt bei einer solchen Regelmäßigkeit daher gewiss keine Rolle.

Die 100 Euro Dividende pro Monat kann man jedoch eine gewisse Zeit angesparen. Gerade bei einem Einkommensansatz mit wenigen, unterjährigen Ausschüttungssummen je Aktie hat man schließlich häufig Zeit bis zur nächsten Zahlung. Aber auch aus anderen Gründen ist Warten vielleicht clever. Beispielsweise, um bei einer qualitativen Aktie auf eine wirklich interessante Bewertung zu warten. Nicht jede Aktie ist zu jedem Zeitpunkt schließlich ein Kauf.

Im Endeffekt ist es wie so häufig: Eine allgemeine Antwort gibt es nicht. Wer eher zu ETFs oder wenig aufwendigen Aktiensparplänen tendiert, der kann diesen Weg wählen. Möglicherweise ist ein selektiver Ansatz mit Blick auf die Bewertung der Aktien jedoch die renditereichere Vorgehensweise. Zumindest, wenn man qualitative Top-Aktien auswählt.

Es ist deine Entscheidung

Wichtig für Einkommensinvestoren ist daher unterm Strich: Reinvestiere deine 100 Euro Dividende pro Monat. Finde deinen persönlichen Weg. Ich bin generell ein wenig mehr geneigt, auf einen selektiveren Ansatz zu setzen, um die Rendite und das Potenzial für das eigene Einkommen erhöhen zu können. Aber das mag unterm Strich Geschmackssache sein.

Wer jedoch reinvestiert, kann das Maximale aus seinen Investitionen herausholen. Ob automatisiert oder in einzelnen Investitionen ist vielleicht wirklich mehr Geschmackssache, als man denkt.

Der Artikel Du hast 100 Euro Dividende pro Monat? Super! Ist es clever, sie direkt zu reinvestieren? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.