Du hast jetzt 1.000 Euro zum Investieren? Die 2 Möglichkeiten, über die du jetzt nachdenken solltest!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 3 Min.

Hast du gerade weitere 1.000 Euro zum Investieren und möchtest dein Portfolio erweitern? Falls ja, kannst du mit diesem Geld natürlich einen weiteren Grundstein für dein Portfolio errichten. Sowie langfristig orientiert einen wichtigen Beitrag zu einer finanziell besseren Zukunft legen.

Nur in was soll man jetzt als Investor 1.000 Euro investieren? Das ist eine gute Frage mit Blick auf DAX, S&P 500 und Dow Jones, die derzeit wieder von Rekord zu Rekord eilen.

Ich bin überzeugt, dass jeder Foolishe Investor derzeit noch zwei attraktive Möglichkeiten besitzt, über die man jetzt nachdenken kann. Lass uns diese Optionen im Folgenden ein wenig näher ausloten.

1.000 Euro in Wachstumsaktien investieren

Wer jetzt 1.000 Euro zum Investieren hat, der sollte zunächst vielleicht über trendstarke Wachstumsaktien nachdenken. Gerade jetzt könnte weiterhin ein guter Zeitpunkt sein. Einige in letzter Zeit stark gestiegene Tech-Aktien sind schließlich wieder ein wenig korrigiert. Das eröffnet die Chance, ein wenig preiswerter zuzugreifen als noch vor ein paar Wochen.

Was ist die Idee hinter Tech-Aktien mit einem starken Wachstumstreiber? Ganz einfach: Selbst wenn die fundamentale Bewertung noch immer vergleichsweise teuer erscheint, so besitzen viele Aktien trotzdem die Chance, in ihr Bewertungsmaß über die nächsten Jahre hineinzuwachsen. Oder auch signifikant darüber hinaus. Das kann für Foolishe, unternehmensorientierte Investoren noch immer ein attraktives Renditepotenzial bedeuten.

Megatrends wie der E-Commerce, das digitale Bezahlen, das Streamen oder auch neuere Bereiche wie die Telemedizin sind zwar nicht neu. Trotzdem dürften sie in den nächsten Jahren weiterhin ein solides Wachstumspotenzial besitzen, wovon viele Unternehmen profitieren können. Sowie auch die Aktien und Investoren, die auf solche Chancen setzen. Beispielsweise mit 1.000 Euro, die man jetzt zum Investieren hat.

1.000 Euro in günstige Value-Aktien investieren

Eine weitere Option, die jeder Investor jetzt mit 1.000 Euro hat, sind außerdem günstige Aktien im Allgemeinen. Oder, wenn man es so möchte, Value-Aktien, die weiterhin attraktiv und langfristig orientiert solide Renditen ermöglichen können. Trotz vieler Indizes auf Rekordhoch besitzen einige Aktien noch Aufholpotenzial, die eben noch nicht neue Allzeithochs markiert haben.

Woran man sich dabei orientierten sollte? Das ist natürlich Geschmackssache und es gibt einige Investoren, die jetzt mit 1.000 Euro zu besonders günstigen Aktien mit Turnaround-Potenzial neigen. Ich bin jedoch überzeugt, dass es auch in klassischen defensiven Segmenten ohne nennenswerte Schwierigkeiten noch attraktive Chancen für langfristig orientierte Renditen gibt.

REITs beispielsweise weisen in weiten Teilen noch immer attraktive Dividendenrenditen und günstige Bewertungen auf. Selbst in Märkten wie der Lebensmittelbranche oder dem Gesundheitswesen existieren noch attraktive, preiswerte Chancen. Wer als Foolisher Investor nach solchen Möglichkeiten Ausschau hält, der kann ebenfalls über die nächsten Jahre ein solides Renditepotenzial generieren.

Das wären meine zwei Gedanken!

Günstigere Wachstumsaktien oder im Allgemeinen solide Value- und Dividendenaktien: Das sind die zwei Optionen, die ich jetzt betonen würde. Vermutlich können viele Investoren sich in einer solchen Ausrichtung wiederfinden. Welche Aktien du dabei in den Vordergrund rücken möchtest, das liegt bei dir.

The post Du hast jetzt 1.000 Euro zum Investieren? Die 2 Möglichkeiten, über die du jetzt nachdenken solltest! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021