Haseloff: Merkel will sich beim Gesundheitsamt Harz bedanken

MAGDEBURG (dpa-AFX) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich nach Angaben des Ministerpräsidenten Sachsen-Anhalts, Reiner Haseloff (beide CDU) bei den Mitarbeitern des Gesundheitsamts Harz für ihre Arbeit bedanken. "Sie möchte sich ausdrücklich stellvertretend für alle Gesundheitsämter mit einer persönlichen Telefonschalte bei einem exemplarischen Gesundheitsamt bedanken für die enormen Leistungen", sagte Haseloff am Dienstag in Magdeburg. Er habe spontan empfohlen, diesen Dank an das Gesundheitsamt im Harz zu richten, da dort mit der zentralen Erstaufnahme für Asylbewerber in Sachsen-Anhalt (Zast) in Halberstadt eine besondere Belastung getragen worden sei. Wann das Telefonat stattfinde, müsse noch organisiert werden.

Die Unterkunft steht seit mehr als einem Monat unter Quarantäne, nachdem dort Corona-Infektionen nachgewiesen worden waren. Zu Beginn waren rund 850 Bewohnerinnen und Bewohner betroffen. Laut Informationen des Landkreises Harz vom Montag sind mittlerweile 122 Infektionen nachgewiesen worden, im restlichen Landkreis sind es 114.