Harte Gold Corporation gibt Entdeckung eines neuen hochgradigen Goldvorkommens bekannt - Erste Probenahmen liefern Gehalte von bis zu 247 g/t

DGAP-News: Harte Gold Corporation / Schlagwort(e): Research Update/Zwischenbericht
02.12.2019 / 18:05
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Toronto - 2. Dezember 2019 - HARTE GOLD CORP. ("Harte Gold" oder das "Unternehmen") (TSX: HRT / OTC: HRTFF / Frankfurt: H4O) ist begeistert, die jüngste Entdeckung einer vollkommen neuen hochgradigen Goldzone (die "TT8 Discovery") ungefähr 17 km südöstlich der Mine Sugar Zone zu berichten. Diese Entdeckung liegt in einem von OGS-Geologen früher als Granit kartiertem Gebiet, das nicht dafür bekannt war, eine Goldvererzung zu beherbergen. Es wird angenommen, dass die TT8 Discovery ein Ausläufer eines vorkommenden bekannten Greenstone Belt (Grünsteingürtel) nach Osten ist.
 

Die wichtigsten Punkte
 

- Die TT8 Discovery umfasst einen in Sedimenten beherbergten verkieselten Biotit-Schieferhorizont, der die höchsten übertägigen Goldgehalte auf der Liegenschaft Sugar Zone enthält, die bis dato gefunden wurden.
 

- 17 Gesteinssplitterproben, die über eine Streichlänge von 40 Metern entnommen wurden, lieferten Goldgehalte von 11,1 g/t bis 247,0 g/t Au.
 

- Harte Golds Geologen interpretieren die TT8 Discovery als möglichen Ausläufer des Nameigos Greenstone Belt nach Osten, und sein Explorationspotenzial könnte beachtlich sein.
 

- Die Sedimente des Hangenden und Liegenden wurden ebenfalls beprobt und lieferten Goldgehalte von bis zu 2,64 g/t Au, was darauf hindeutet, dass die Mächtigkeit der vererzten Zone erheblich größer sein könnte als derzeit aufgeschlossen.
 

- Nach dieser aufregenden Entdeckung wird das Unternehmen sein Explorationsprogramm auf dieses Gebiet konzentrieren und mit Kernbohrungen beginnen, um das Ausmaß der Vererzung zu überprüfen.
 

- Die Bohrungen werden voraussichtlich Anfang Januar beginnen, vorbehaltlich des Erhalts der Explorationsgenehmigungen.
 

- Alle Analyseergebnisse basieren auf Sieben mit Metallsieben und Analyse mittels Brandprobe.

 

Sam Coetzer, President und CEO, sagte: "Wir sehen dies als sehr positive Nachricht, die das Potenzial für eine Höffigkeit des gesamten Landpakets von Harte Gold bestätigt. Die TT8 Discovery wird jetzt der Hauptfokus des Explorationsplans des Unternehmens sein. Unsere Strategie besteht darin, zusätzliche Quellen von Beschickungsmaterial für unsere Aufbereitungsanlage zu finden, und diese Entdeckung entspricht möglicherweise dieser Zielsetzung. Ich freue mich sehr und bin der Ansicht, dass unser Explorationsteam in der Lage ist, eine weitere erhebliche Wertsteigerung unserer gesamten Liegenschaft zu erzielen."
 

David Stevenson, P.Geo und Chief Exploration Geologist von Harte Gold, bemerkte: "Diese aufregende neue Entdeckung besitzt alle Eigenschaften, wonach wir auf der Liegenschaft gesucht haben. Die Entdeckung befindet sich in einem Paket von Sedimentgesteinen des Hemlo-Stils und birgt das beachtliche Potenzial, Teil eines größeren Systems zu bilden."
 

TT8 Discovery

Die TT8 Discovery wurde erstmalig Ende Oktober von Prospektionsteams der Harte Gold identifiziert. Die TT8 Discovery umfasst zurzeit einen grobkörnigen, stark verkieselten, biotitischen Schiefergang mit 10 bis 15 % Pyrit, Magnetkies und manchmal 1 bis 2 % Kupferkies. Die Mächtigkeit des Ganges beträgt 5 cm bis 30 cm. Der Gang streicht mit ungefähr 30 Grad nach Nordosten und fällt mit 20 Grad nach Südosten ein. Zunächst wurden vier Proben aus der TT8 Discovery entnommen, die Goldgehalte von 57,6, 135,0, 141,0 und 213,0 g/t Au aus dem aufgeschlossenen Horizont lieferten.
 

Die Abbildung in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Lage der TT8 Discovery
 

Im Anschluss an diese Ergebnisse mobilisierte das Unternehmen ein geophysikalisches Team, um eine VLF-Erkundung durchzuführen, und ein geologisches Team, um ein Programm zur Entnahme von Gesteinssplitterproben zur besseren Abgrenzung des Ausmaßes der vererzten Struktur zu initiieren. Die unten angegebenen 17 Proben stammen aus dem Programm zur Entnahme von Gesteinssplitterproben, das die Zone über 40 Meter in Streichrichtung freigelegt hat.

 

Die Tabelle in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Ergebnisse der Gesteinssplitterproben nach Sieben mit Metallsieben und Analyse mittels Brandprobe
 

Eine weitere Abbildung in der originalen englischen Pressemitteilung zeigt: Entnahmestellen der Gesteinssplitterproben

 

Zusätzlich zu dem vererzten Gang wurden die Sedimente des Hangenden und Liegenden beprobt. Die vorläufige Probenahme lieferte Goldgehalte von bis zu 2,64 g/t Au, was darauf hindeutet, dass die Mächtigkeit der vererzten Zone größer sein könnte als bisher angenommen.
 

Ein Bohrprogramm in Abständen von 50 Metern ist geplant, um zunächst das Potenzial in Fallrichtung zu überprüfen. Falls die Analyseergebnisse ermutigend sind, werden zusätzliche Bohrungen zur Überprüfung der Streichlänge niedergebracht.
 

Qualifizierte Personen und Mitteilung gemäß NI 43-101

Das Unternehmen hat ein Programm zur Qualitätssicherung und Qualitätskontrolle (Quality Assurance and Control, "QA/QC") implementiert, um zu gewährleisten, dass die Probenahme und die Analyse der Bergbau- und Explorationsarbeiten gemäß den Branchenstandards durchgeführt werden. Bohrkerne werden halbiert. Eine Kernhälfte wird an Activation Laboratories (Actlabs) in Thunderbay, Ontario, geschickt, während die andere Hälfte für zukünftige Nachprüfungen im Kernlager des Unternehmens in White River, Ontario, verbleibt. Zertifizierte Referenzstandards und Leerproben werden dem Probenstrom in regelmäßigen Abständen zugegeben und als Teil des QA/QC-Programms kontrolliert.
 

Die Gesteinssplitterproben folgen dem gleichen Qualitätssicherungs- und Qualitätskontrollverfahren wie die Bohrkerne. Die Goldanalyse an diesen Proben wurde von Actlabs durch Sieben mit Metallsieben und Analyse mittels Brandprobe durchgeführt.
 

Robert Kusins, P. Geo., Harte Golds Senior-Ressourcengeologe, ist die qualifizierte Person des Unternehmens. Er hat die wissenschaftliche und technische Information in dieser Pressemitteilung vorbereitet, die Zusammenstellung überwacht oder genehmigt.


Über Harte Gold Corp.

Harte Gold ist Ontarios jüngster Goldproduzent mittels ihrer sich vollständig in Unternehmensbesitz befindlichen Mine Sugar Zone in White River, Ontario. Unter Verwendung eines Cut-off-Gehalts von 3,0 g/t Au umfasst die Mineralressourcenschätzung, datiert den 19. Februar 2019, eine angezeigte Mineralressource von 4.243.000 Tonnen Erz mit einem Gehalt von 8,12 g/t für 1.108.000 Unzen enthaltenem Gold und eine geschlussfolgerte Mineralressource von 2.954.000 Tonnen mit einem Gehalt von 5,88 g/t für 558.000 Unzen enthaltenes Gold.
 

Mit Wirkung vom 15. Februar 2019 wurde eine Machbarkeitsstudie gemäß NI 43-101 für die Mine Sugar Zone durchgeführt, in der die Gesamtvorräte von 3.879.000 Tonnen mit einem Gehalt von 7,1 g/t Au für 890.000 Unzen Gold berechnet wurden. Die Exploration auf der 79.335 Hektar umfassenden Liegenschaft Sugar Zone, die einen signifikanten Grünsteingürtel abdeckt, wird fortgesetzt.

 

Für weitere Informationen:
 

Sam Coetzer
President and CEO
 

Shawn Howarth
VP Corporate Development

Tel. +1-416-368 0999
E-Mail: sh@hartegold.com
 

Im deutschsprachigen Raum:
 

AXINO GmbH
Fleischmannstraße 15
73728 Esslingen am Neckar

Tel. +49-711-82 09 72 11
Fax +49-711-82 09 72 15
office@axino.de
www.axino.de
 

Dies ist eine Übersetzung der ursprünglichen englischen Pressemitteilung. Nur die ursprüngliche englische Pressemitteilung ist verbindlich. Eine Haftung für die Richtigkeit der Übersetzung wird ausgeschlossen.



02.12.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this