Harry Styles: Wird er der neue James Bond?

(Bild: Evan Agostini/Invision/AP)

Nach wie vor fragen sich die James-Bond-Fans wer der Nachfolger von Daniel Craig wird. Nun scheint es die Antwort zu geben: Harry Styles könnte in die Fußstapfen von Craig treten. Zumindest wirft niemand Geringeres als “Spectre”-Filmeditor Lee Smith den Namen des ehemaligen One-Direction-Mitglieds ins Besetzungskarussell.

Schon seit Jahren lässt Harry Styles Millionen von Teenie-Herzen höherschlagen. Seit die britische Boyband One Direction offiziell in der Pause ist, hat der 23-Jährige sich nicht nur als Solokünstler bewiesen, sondern auch sein Filmdebüt gegeben. In dem Kriegsepos “Dunkirk” von Christopher Nolan legte er einen souveränen Auftritt hin und überzeugte die Kritiker. Ein Grund, weshalb “James Bond 007: Spectre”-Filmeditor Lee Smith sich den Sänger gut in der Rolle des Geheimagenten vorstellen könnte.

Dass Harry Styles einige Jahre jünger als die bisherigen “007”-Stars ist, störe Smith keineswegs. “Harry könnte das machen. Falls sie einen jüngeren Bond wollen, warum nicht? Er hat es drauf”, findet Lee Smith im Interview mit dem britischen “Daily Star”. “Harry ist wirklich gut. Er ist außergewöhnlich talentiert und ein wahres Naturtalent vor der Kamera.”

Allerdings wisse Lee Smith nicht, ob Harry Styles tatsächlich von einer Karriere in Hollywood träumt, oder doch eher das Singen bevorzugen würde. Sollte sich der Musiker aber für die Traumfabrik entscheiden, stehe ihm eine große Zukunft bevor, meint Smith. “Falls er schauspielern will, kann ich mir nicht vorstellen, dass auf ihn keine großartige Zukunft wartet.”

Die Chancen, dass Harry Styles der neue James Bond werden könnten, stehen vermutlich nicht schlecht: “Dunkirk”-Regisseur Christopher Nolan soll beim kommenden “007”-Streifen Regie führen.

Folgt uns auf Facebook und bekommt täglich aktuelle Nachrichten und Star-News direkt in euren Feed!

Bild-Copyright: Evan Agostini/Invision/AP

Im Video: Harry Styles veranstaltet Essensschlacht in Musikvideo