Harry Styles auf offener Bühne sexuell belästigt

redaktion@spot-on-news.de (wue/spot)
Auch Männer können Opfer sexueller Belästigung werden. Das musste zuletzt Harry Styles während eines Auftritts feststellen.

Der Sexskandal rund um die Übergriffe Harvey Weinsteins (65) auf junge Schauspielerinnen und Mitarbeiterinnen hat Hollywood bis in seine Grundfesten erschüttert. Auch gegen Drehbuchautor James Toback (72) erheben derzeit mehr als 30 Frauen schwere Vorwürfe. Zugleich wurden aber auch Männer wie James Van Der Beek (40, "Dawson's Creek") und Terry Crews (49, "Brooklyn Nine-Nine") schon sexuell belästigt, wie sie selbst öffentlich machten. Dass beide Geschlechter Opfer von Belästigungen werden können, das musste Harry Styles (23, "Two Ghosts") nun während eines Auftritts erfahren.

Im Netz sind nun Clips eines Auftritts von Styles aufgetaucht, auf denen deutlich zu sehen ist, wie ein - vermutlich weiblicher - Fan dem One-Direction-Sänger mitten in den Schritt fasst, als dieser vor Konzertbesuchern auf der Bühne kniet. Der Sänger steht sofort auf und kehrt zur Mitte der Stage zurück. Zwar macht Styles mit seiner Show weiter und lässt sich nichts anmerken. Als er sich seinen Fans aber erneut nähert, sieht man, wie der Sänger mit der Hand, in der er nicht sein Mikro hält, seinen Schambereich schützt.

#RespectHarry auf Twitter

Dass dieser Übergriff alles andere als okay ist, das haben auch die meisten seiner Fans erkannt und auf Twitter den Hashtag #RespectHarry zum Trenden gebracht. "Das nennt man sexuelle Nötigung", schreibt stellvertretend ein Fan. "Es ist egal, ob das Opfer männlich oder weiblich ist."

Foto(s): JStone / Shutterstock.com