Haomo baut gemeinsam mit der Volcano Engine von ByteDance das größte Rechenzentrum für autonomes Fahren in China auf

PEKING, January 05, 2023--(BUSINESS WIRE)--Haomo.AI Technology Co., Ltd. nahm auf seinem siebten AI Day Event am 5. Januar MANA OASIS, das größte Rechenzentrum für autonomes Fahren in China, in Betrieb, und zwar in Zusammenarbeit mit Volcano Engine, einer Cloud-Service-Plattform im Besitz von ByteDance.

MANA OASIS verfügt über eine Gesamtrechenleistung von 670 PFLOPS und übertrifft damit alle anderen vergleichbaren Einrichtungen in China.

„Die umfangreiche Daten- und Rechenleistung, die MANA OASIS ermöglicht, wird die Produktkompetenz von Haomo zusätzlich stärken und das Unternehmen in die Ära des autonomen Fahrens 3.0 führen", so Gu Weihao, CEO von Haomo. Er betrachtet die Ära des autonomen Fahrens 1.0 als hardwaregesteuert, die Ära 2.0 als softwaregesteuert und die Ära 3.0 als datengesteuert.

„Wir fühlen uns geehrt, im Bereich Rechenzentren für intelligentes Fahren eine intensive Zusammenarbeit mit Haomo zu erreichen", sagte Tan Dai, President von Volcano Engine, und bewertete dies als Ausdruck des Vertrauens seines Unternehmens in die Bausteine der Branche für autonomes Fahren.

„Wir werden gemeinsam die sprunghafte Entwicklung intelligenter Schulungsplattformen in der Branche für autonomes Fahren vorantreiben und die Kommerzialisierung der Technologie des autonomen Fahrens beschleunigen", fügte er hinzu.

Mit MANA OASIS hat Haomo seine fünf Modelle aktualisiert, die für die Entwicklung des autonomen Fahrens von zentraler Bedeutung sind: das Modell für visuelle Selbstüberwachung, das 3D-Umbaumodell, das multimodale Modell der gegenseitigen Überwachung, das dynamische Umgebungsmodell und das Modell der Selbstüberwachung des Fahrers.

Das Modell für visuelle Selbstüberwachung macht die 100%ige automatische Kennzeichnung von 4D-Videoclips zur Realität und reduziert die Kosten für die manuelle Kennzeichnung um 98 %. Das 3D-Wiederaufbaumodell nutzt die NeRF-Technologie, um durch Änderung des Blickwinkels, der Beleuchtung und des Texturmaterials äußerst realistische Daten zu generieren. Dadurch kann Haomo auf einfache Weise Daten über Ausnahmefälle gewinnen, deren Erfassung andernfalls sehr kostspielig wäre, und die Rate der Fehlwahrnehmungen um 30 % senken.

Das multimodale Modell der gegenseitigen Überwachung hilft einem Fahrzeug, Hindernisse ungewöhnlicher Größe zu erkennen, während das dynamische Umgebungsmodell das Fahrzeug stets auf dem richtigen Weg hält und das Modell der Selbstüberwachung des Fahrers von erfahrenen und geschickten Fahrern lernt und dem Fahrzeug ermöglicht, intelligentere Entscheidungen hinsichtlich der Fahrweise zu treffen.

In der ersten Hälfte des Jahres 2024 will Haomo seine autonome Fahrlösung HPilot in 100 Städten in China zum Einsatz bringen.

Über Haomo.AI Technology Co., Ltd.

Haomo.AI wurde 2019 in Peking gegründet und ist auf autonomes Fahren spezialisiert. Das Unternehmen bietet Lösungen für automatisiertes Fahren der Stufe 2 für Automobilhersteller an und verkauft autonom fahrende Transporter der Stufe 4 zu einem Preis von ca. 100.000 RMB.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20230105005431/de/

Contacts

Medien:
Kristy Li
kristyli@chuhaimedia.com.cn