Hannover mit guter Vorstellung gegen Udine

SID
Hannover mit guter Vorstellung gegen Udine

Zum Abschluss seines Trainingslagers am Wörthersee hat Fußball-Bundesligist Hannover 98 noch einmal Selbstvertrauen getankt. Der Aufsteiger erzielte in Wolfsberg gegen den italienischen Erstligisten Udinese Calcio ein 1:1 (0:0) und bot dabei über weite Strecken ein ansehnlich Vorstellung.
Nachdem Felix Klaus das Team von Trainer André Breitenreiter in der 57. Minute in Führung geschossen hatte, gelang Stipe Perica nur 60 Sekunden später der Ausgleich für die Italiener. Hannover hatte zuvor in Österreich gegen den türkischen Erstligisten Kayserispor 2:4 verloren und wenige Stunden zuvor in Villach mit einer anderen Formation den katarischen Meister Lekhwiya Sports Club 4:2 bezwungen. Im ersten Test während ihres Trainingslagers hatten die Niedersachsen gegen den österreichischen Erstligisten Wolfsberger AC 0:0 gespielt.
Vor dem ersten Pflichtspiel der Roten im DFB-Pokal am 13. August beim Regionalligisten Bonner SC stehen noch zwei weitere Tests bei den Amateuren des 1. FC Germania Egestorf/Langreder und beim englischen Erstligisten FC Burnley für den Bundesliga-Rückkehrer auf dem Programm.