Hannover 96 bezwingt Karlsruher SC

Hannover 96 bezwingt Karlsruher SC
Hannover 96 bezwingt Karlsruher SC

Der KSC kehrte vom Auswärtsspiel gegen Hannover mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 0:2. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich Hannover 96 die Nase vorn. Bereits das Hinspiel hatte Karlsruhe für sich entschieden und einen 4:0-Sieg gefeiert.

Kurz darauf bereitete Linton Maina das 1:0 von 96 durch Hendrik Weydandt vor (24.). Der Gastgeber führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Es waren nur noch wenige Augenblicke zu spielen, als Beier für einen Treffer sorgte (93.). Schließlich strich Hannover 96 die Optimalausbeute gegen den Karlsruher SC ein.

Das Fußballjahr neigt sich langsam seinem Ende entgegen, und 96 rangiert vor den Abstiegsplätzen im unteren Mittelfeld. In den letzten fünf Partien rief Hannover konsequent Leistung ab und holte acht Punkte.

Knapp vor Ausgang der Spielzeit rutscht der KSC auf den elften Tabellenplatz. Die vergangenen Spiele waren für die Gäste nicht von Erfolg gekrönt. Schließlich liegt der letzte Sieg bereits fünf Begegnungen zurück.

Hannover 96 stellt sich am Samstag (13:30 Uhr) beim Hamburger SV vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt Karlsruhe SG Dynamo Dresden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.