Handel 'verhalten zufrieden' mit Woche vor der Adventszeit

dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Der deutsche Einzelhandel ist mit dem Geschäft in der Woche vor dem ersten Advent verhalten zufrieden. Das ergab eine am Sonntag veröffentlichte Umfrage des Handelsverbands Deutschland (HDE) unter 400 Unternehmen aller Größen, Standorte und Branchen. Die Einschätzung der Händler falle zu diesem Zeitpunkt etwas besser aus als im Vorjahr, hieß es. Insbesondere größere Unternehmen berichteten von guten Geschäften.

Zufriedenstellende Umsätze wurden demnach in den für Geschenke beliebten Bereichen Spielwaren und Unterhaltungselektronik verzeichnet. Auch bei Gutscheinen und warmer Winterkleidung hätten Kunden in der Woche vor dem ersten Advent häufig zugegriffen.

Vor allem Händler in den Innenstädten klagten allerdings über sinkende Kundenzahlen - ein Trend, der ihnen schon seit Jahren zu schaffen macht. Entsprechend berichteten die Unternehmen von recht schwachen Geschäften.

Insgesamt geht der HDE davon aus, dass Geschäfte und Online-Händler in den letzten beiden Monaten des Jahres mit rund 94,5 Milliarden Euro einen Rekordumsatz erzielen werden. Das wären drei Prozent mehr als im Weihnachtsgeschäft 2016.