Handballerinnen testen zweimal gegen Frankreich

Handballerinnen testen zweimal gegen Frankreich
Handballerinnen testen zweimal gegen Frankreich

Mit zwei Länderspielen gegen Olympiasieger Frankreich am 30. September in Metz und am 2. Oktober in Nancy beginnt für die deutschen Handballerinnen die Vorbereitung auf die EM in Slowenien, Montenegro und Nordmazedonien (4. bis 20. November). Am 26. September versammelt Bundestrainer Markus Gaugisch 21 Spielerinnen zum Lehrgang in der Sportschule Hennef, von denen 17 mit nach Frankreich reisen werden.

"Die Belastungen der Spielerinnen sind im Vorfeld des Lehrgangs unterschiedlich, daher haben wir für den Start bewusst einen größeren Kader nominiert", sagte Gaugisch. Frankreich sei "eine sehr schwere Aufgabe, aber nur Gegner mit sehr hoher Qualität zeigen uns, was uns noch fehlt".

Ihr erstes EM-Spiel bestreitet die deutsche Mannschaft am 5. November gegen Polen (20.30 Uhr), es folgen die Gruppenspiele gegen Montenegro (7. November/18.00 Uhr) und Spanien (9. November/20.30 Uhr). Spielort ist das Moraca Sports Center in Podgorica.

Die drei jeweils besten Mannschaften der vier Vorrundengruppen qualifizieren sich für die Hauptrunde, in der Frankreich, die Niederlande, Nordmazedonien und Rumänien mögliche deutsche Gegner wären. Spielort der Hauptrunde ist das Boris Trajkovski Sports Center in Skopje. Die zweite Hauptrundengruppe wird in Ljubljana ausgetragen, dort findet anschließend auch die Finalrunde statt.

Das aktuelle Aufgebot der Frauen-Nationalmannschaft:

Tor: Katharina Filter (Kopenhagen Handbold/Dänemark), Isabell Roch (SCM Ramnicu Valcea/Rumänien), Sarah Wachter (Sport-Union Neckarsulm)

Feld: Jenny Behrend (SG BBM Bietigheim), Maike Schirmer (VfL Oldenburg), Antje Döll (SG BM Bietigheim), Johanna Stockschläder (Thüringer HC), Luisa Schulze (Sport-Union Neckarsulm), Meike Schmelzer (HC Dunarea Braila/Rumänien), Lisa Antl (Borussia Dortmund), Xenia Smits (SG BBM Bietigheim), Emily Bölk (FTC Budapest/Ungarn), Silje Brons Petersen (Kopenhagen Handbold/Dänemark), Alina Grijseels (Borussia Dortmund), Julia Maidhof (SG BBM Bietigheim), Alicia Stolle (FTC Budapest/Ungarn), Lena Degenhardt (TuS Metzingen), Maren Weigel (TuS Metzingen), Alexia Hauf (HSG Blomberg-Lippe), Maxi Mühlner (Buxtehuder SV), Marie Michalczik (HSG Blomberg-Lippe)