Auch ohne Gensheimer: Löwen feiern gelungenen Start

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen ist mit einem Sieg in die European League der Handballer gestartet.

Das Team von Trainer Martin Schwalb gewann am Dienstag beim dänischen Vertreter GOG Gudme 37:32 (19:14), bester Werfer der Löwen war Romain Lagarde mit zehn Toren.

Die ursprünglich für Oktober angesetzten Spiele der Löwen in der European League gegen RK Trimo Trebnje aus Slowenien und Grundfos Tatabanya KC aus Ungarn waren wegen Coronafällen bei den Gegnern verschoben worden.

Vor 500 Zuschauern tat sich der zweifache deutsche Meister indes zunächst schwer, zumal die Stammkräfte Uwe Gensheimer, Jannik Kohlbacher und Andy Schmid geschont wurden und gar nicht erst mitgereist waren.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Vor allem die Defensive zeigte so anfangs enorme Schwächen, lag mit 9:11 (19.) hinten und musste zudem eine Rote Karte gegen Lukas Nilsson (23.) verkraften.

Zur Pause fanden die Löwen dann aber trotzdem in die Spur und bekamen die Partie danach immer besser in den Griff.

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)