Handball-Kracher LIVE im TV auf SPORT1

Uwe Gensheimer ist Kapitän der deutschen Nationalmannschaft

Für die deutsche Handball-Nationalmannschaft steht nach den beiden erfolgreichen Länderspielen gegen Serbien bereits die nächste Härteprüfung fest: Das DHB-Team wird sich am Mittwoch, 6. Juni, mit Vizeweltmeister Norwegen messen - SPORT1 überträgt live ab 19.55 Uhr aus der Münchner Olympiahalle.

Für das Team von Bundestrainer Christian Prokop ist es eine wichtige Station auf dem Weg zur Heim-WM und dem Eröffnungsspiel am 10. Januar in Berlin. Möglichkeiten, sich mit Blick auf den engen Terminkalender für den Kader zu empfehlen, sind somit willkommen.

Und den Handball-Fans wird auf SPORT1 im Juni ein weiterer Leckerbissen geboten: SPORT1 zeigt das EM-Qualifikationsspiel der DHB-Frauen gegen die Türkei am Samstag, 2. Juni, live ab 15.45 Uhr im Free-TV.

Norwegen hofft auf Superstar Sagosen

Die Heim-Weltmeisterschaft, die der Deutsche Handballbund gemeinsam mit dem dänischen Verband in Berlin, Hamburg, Köln, München sowie Herning und Kopenhagen ausgetragen wird, ist das Handballereignis im Jahr 2019 und für die Spieler die größtmögliche Bühne.

Wo steht Deutschland auf dem Weg dorthin? Der Test gegen Norwegen soll nach der enttäuschenden EM den nächsten Fingerzeig geben.

Die Skandinavier haben zahlreiche Profis aus der Handball-Bundesliga im Kader, darunter Harald Reinkind von den Rhein-Neckar Löwen, Starspieler ist jedoch Sander Sagosen von Paris Saint-Germain. Der Teamkollege des deutschen Nationalspielers Uwe Gensheimer ist die prägende Figur in Norwegens Mannschaft.

Frauen wollen EM-Qualifikation sichern

SPORT1 begleitet die DHB-Frauen auf dem Weg zur Handball-EM in Frankreich. Im letzten Qualifikationsspiel trifft Deutschland am Samstag, 2. Juni, in der Gruppe 6 auf die Türkei.

Mit einem Sieg vor eigenem Publikum in Gummersbach soll das Ticket zur Europameisterschaft fix gemacht werden. Das Team von Bundestrainer Henk Groener steht aktuell in der Gruppe vor den Türkinnen auf Platz 2 der Tabelle.

SPORT1 zeigt die Partie am 2. Juni live ab 15.45 Uhr.