Handball: HSG Wetzlar verpflichtet Talent Lenny Rubin

Die HSG Wetzlar hat sich für die Saison 2018/19 eines der größten Talente Europas geangelt. Der 21 Jahre alte Schweizer Lenny Rubin wird ab kommenden Sommer den Rückraum der Mittelhessen verstärken, bis dahin weiter für seinen bisherigen Verein Wacker Thun in der Schweiz spielen.

Die HSG Wetzlar hat sich für die Saison 2018/19 eines der größten Talente Europas geangelt. Der 21 Jahre alte Schweizer Lenny Rubin wird ab kommenden Sommer den Rückraum der Mittelhessen verstärken, bis dahin weiter für seinen bisherigen Verein Wacker Thun in der Schweiz spielen.

"Lenny besticht durch seine Torgefahr und verfügt über ein gutes Spielverständnis", sagte HSG-Geschäftsführer Björn Seipp über die Qualitäten Rubins, der einen Zweijahresvertrag unterzeichnete. Zudem bringe er die körperlichen Voraussetzungen mit, um sich in der Bundesliga zu etablieren, in der auch andere Vereine an einer Verpflichtung interessiert waren.

Rubin gilt auf seiner Position im linken Rückraum als großes Talent und hatte dies auch bei der U20-EM 2016 in Dänemark unter Beweis gestellt, als er Torschützenkönig wurde. "Die HSG war für mich der nächste, logische Schritt in meiner Karriere. Das Gesamtpaket stimmt einfach zu 100 Prozent", sagte Rubin.

Mehr bei SPOX: DHB-Pokal-Auslosung: Kiel muss nach Hannover | Flensburg und Rhein-Neckar Löwen feiern Auftaktsieg | Pokal: Blamage für Gummersbach, Drittligist unfassbar