Handball-EM: DHB-Team muss für Rest der EM auf Drux verzichten

Die deutsche Nationalmannschaft muss im Spiel gegen Spanien (Mi., 20.30 Uhr im LIVETICKER ) auf Paul Drux verzichten. Der Berliner verletzte sich bei der Niederlage gegen Dänemark folgenschwer am Knie.

Die deutsche Nationalmannschaft muss im Spiel gegen Spanien (Mi., 20.30 Uhr im LIVETICKER) auf Paul Drux verzichten. Der Berliner verletzte sich bei der Niederlage gegen Dänemark folgenschwer am Knie.

"Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist", hatte Drux im Anschluss an das 25:26 gegen Dänemark noch gesagt Nach einer Untersuchung im Krankenhaus ist aber klar, dass jede Hoffnung umsonst war. Der 22-Jährige wird nicht mehr während der laufenden Europameisterschaft ins Team zurückkehren.

Bei Drux wurde ein Schaden am Innenmeniskus festgestellt, nachdem er gegen die Dänen "einen falschen Schritt" machte. Er fliegt am Montag zurück nach Berlin und wird noch diese Woche erneut operiert.

Wieder der Meniskus

Bereits vor einigen Monaten musste Drux mit einem Meniskusriss unters Messer, nun fällt er mindestens drei Monate lang aus.

"Das ist ein schwerer Schlag für Paul, die Nationalmannschaft und die Füchse Berlin", sagt Axel Kromer, Vorstand Sport des Deutschen Handballbundes: "Wir wünschen Paul viel Glück für die Operation und eine optimale Genesung."

Für Drux wird Maximilian Janke, der nach wie vor bei der Mannschaft in Varazdin weilt, in den 16er Kader zurückkehren.

Mehr bei SPOX: DHB-Team: Eine Niederlage, die Mut macht? | So kommt Deutschland noch ins Halbfinale | Infos zur EM 2018: Spielplan und Hauptrunden-Gruppen