Handball: DHB: Schwarzer kritisiert Auftreten von Hanning

Der ehemalige Nationalspieler Christian Schwarzer hat heftige Kritik am extravaganten Auftreten von DHB-Vizepräsident Bob Hanning geübt. Zudem mahnte er dessen Umgang mit der Trainerdiskussion um Christian Prokop an.

Der ehemalige Nationalspieler Christian Schwarzer hat heftige Kritik am extravaganten Auftreten von DHB-Vizepräsident Bob Hanning geübt. Zudem mahnte er dessen Umgang mit der Trainerdiskussion um Christian Prokop an.

"Einigkeit demonstriert eine Mannschaft, eine Delegation durch gemeinsames Auftreten, angefangen bei der Kleidung. Sobald aber einer der Ansicht ist, immer aus der Rolle fallen zu müssen, wird das schwierig", sagte Schwarzer im Interview mit dem Tagesspiegel.

Hannings Umgang mit den Diskussionen um Bundestrainer Christian Prokop nach dem vorzeitigen Aus in der Hauptrunde missfallen dem 50-Jährigen ebenfalls. "Wie er die ganze Situation moderiert hat, passt doch total zu ihm", erklärte der Weltmeister von 2007: "Zuerst macht er eine Trainerdiskussion auf, am nächsten Tag will er davon nichts mehr wissen und fühlt sich angeblich falsch verstanden."

Schwarzer vermutet Strategie hinter Hennings Auftreten

Hanning, so Schwarzer weiter, lege es "immer so aus, wie er es gerade braucht, das ist seine große Stärke, und damit stellt er die ganze Handball-Welt auf den Kopf. Damit habe ich ein Riesenproblem, zumal er ja nicht auf den Kopf gefallen ist. Dahinter steckt eine Strategie, ein ganz klarer Plan."

Am vergangenen Montag hatte Hanning angedeutet, dass es sich herausstellen würde, ob das DHB-Team für oder gegen den Trainer spiele. Nach dem Kantersieg gegen Österreich stellte sich die Mannschaft geschlossen hinter ihren Trainer. Im Nachhinein fühlte Hanning sich missverstanden: Er habe Prokop nie infrage gestellt.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft trifft am Mittwoch (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) im letzten Hauptrundenspiel auf Tschechien. Am 25. Januar bekommt es Deutschland dann im Spiel um Platz fünf mit Portugal zu tun.

Mehr bei SPOX: Prokops Aussagen im Check: Wo steckt hier ein Fünkchen Wahrheit?