Handball-Bundestrainer Gislason: "Jürgen Klopp inspiriert mich"

·Lesedauer: 2 Min.

Das Auftreten von Erfolgstrainer Jürgen Klopp beim FC Liverpool beeinflusst auch die Arbeit des deutschen Handball-Bundestrainers Alfred Gislason, wie er kürzlich selbst verriet.

Bundestrainer Alfred Gislason während Olympia in Tokio
Bundestrainer Alfred Gislason hat ein Vorbild aus der Fußball-Welt. (Bild: Tom Weller/DeFodi Images via Getty Images)

"Ich muss ehrlich sagen: Was Jürgen Klopp in Liverpool aufgebaut hat, das ist großartig, das inspiriert mich. Wie er die Mannschaft mitnimmt, was für einen Zusammenhalt er schafft, wie authentisch er auftritt - das finde ich fantastisch", sagte Gislason dem "Mannheimer Morgen".

Klopp, mit 54 Jahren nur acht Jahre jünger als Gislason, hatte mit Liverpool 2019 die Champions League und 2020 die englische Meisterschaft gewonnen. 

Gislason sieht Mangel an deutschen Topspielern

Gislason nimmt mit der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) vom 13. bis 30. Januar an der Europameisterschaft in Ungarn und der Slowakei teil und hat einen Mangel an deutschen Topspielern ausgemacht. 

"Abgesehen von den Torhütern und Hendrik Pekeler fehlt es momentan an deutschen Weltklassespielern. Es gibt zwar einige, die in diese Dimension vorstoßen können, aber das wird noch ein wenig dauern", sagte der Isländer.

Eine Ursache für dieses Problem sieht Gislason in der starken Bundesliga: Diese sei "in gewisser Weise für die Nationalmannschaft ein Nachteil. Für die jungen Spieler ist es wirklich schwer, sich mit Anfang 20 in der Bundesliga durchzusetzen. Da haben es die jungen Spieler zum Beispiel in Dänemark oder Frankreich deutlich einfacher."

Bereits einige Absagen für die EM

Für die anstehende EM haben einige Leistungsträger wie etwa Kreisläufer Pekeler sehr zum Ärger von Gislason abgesagt: "Es ist mir ein Rätsel, warum immer wieder Spieler freiwillig auf die deutsche Nationalmannschaft verzichten. Über die Vielzahl an Absagen in diesem Jahr bin ich enttäuscht. Wenn ich die Skandinavier, die Franzosen, die Spanier, die Kroaten sehe - für alle ist die Nationalmannschaft extrem wichtig. Die Jungs fahren da unheimlich gerne hin.“

Im Video: 2 nach 10 - HBL verliert viele Stars in der deutschen Liga

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.