HAMMONIA Schiffsholding AG: Aktuelle Informationen zur Entwicklung des Investitionsprojektes MT AURA M sowie der beiden Produktentanker HAMMONIA ARTEMIS und HAMMONIA ATHENE

EQS-News: HAMMONIA Schiffsholding AG / Schlagwort(e): Sonstiges/Halbjahresbericht
HAMMONIA Schiffsholding AG: Aktuelle Informationen zur Entwicklung des Investitionsprojektes MT AURA M sowie der beiden Produktentanker HAMMONIA ARTEMIS und HAMMONIA ATHENE
23.09.2022 / 08:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Aktuelle Informationen zur Entwicklung des Investitionsprojektes MT AURA M sowie der beiden Produktentanker HAMMONIA ARTEMIS und HAMMONIA ATHENE

Hamburg, den 23.09.2022 – Die HAMMONIA Schiffsholding AG (DE000A0MPF55) ist über die HAMMONIA Tanker Holding GmbH & Co. KG indirekt am Rohöltanker MT AURA M beteiligt. Mit Datum 24. August 2022 haben wir letztmals über die aktuelle Entwicklung dieses Investments berichtet und darüber informiert, dass das Schiff im Zusammenhang mit einem Rechtsstreit mit dem früheren Zeitcharterer arrestiert wurde.

In Ergänzung zum Halbjahresbericht können wir heute berichten, dass der Arrest des Schiffes zwischenzeitlich aufgehoben wurde und daraufhin die bereits während des Arrestes vorverhandelte neue Zeitcharter mit einem bonitätsstarken Charterer geschlossen werden konnte.

Das Schiff wurde bereits gestern am 22. September 2022 in eine mindestens 12, maximal 20 Monate laufende Zeitcharter angeliefert. Die vereinbarte Charterrate beträgt USD 31.500 pro Tag für die ersten 14 Monate (+/- 60 Tage). Der Charterer hat darüber hinaus eine Option zur Verlängerung um sechs Monate zu einer Rate von USD 35.000 pro Tag.

Die Höhe der hinterlegten Sicherheitsleistung (in Form einer teilweise barunterlegten Bankgarantie) beläuft sich auf USD 5,5 Mio. Der Vorstand geht aber auf Basis der Stellungnahmen der Anwälte unverändert davon aus, dass die geltend gemachten Forderungen des ehemaligen Zeitcharterers im folgenden Arbitrageverfahren abgewiesen und stattdessen die eigenen Forderungen verbindlich festgestellt werden.

Auf dem Produktentanker „HAMMONIA ARTEMIS“ konnte zwischenzeitlich die Neubeschichtung der Ladetanks abgeschlossen werden. Das Schiff ist daraufhin nach Tunesien versegelt, um dort die fällige Klassedockung zu absolvieren. Im Anschluss, voraussichtlich am 02. Oktober, wird das Schiff dann in die vereinbarte Zeitcharter angeliefert. Parallel gehen die Arbeiten am MT „HAMMONIA ATHENE“ in Griechenland mit Hochdruck voran.

Kontakt
HAMMONIA Schiffsholding AG
Dr. Karsten Liebing
Vorstand
Neumühlen 9, 22763 Hamburg

 


23.09.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

HAMMONIA Schiffsholding AG

Neumühlen 9

22763 Hamburg

Deutschland

Telefon:

+49 40 822 176-0

Fax:

+49 40 822 176-427

E-Mail:

ir@hammonia-schiffsholding.de

Internet:

www.hammonia-schiffsholding.de

ISIN:

DE000A0MPF55

WKN:

A0MPF5

Börsen:

Freiverkehr in Hamburg

EQS News ID:

1448501


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this