Hamilton will bei Mercedes verlängern: "Kein Grund zur Eile"

SID
Hamilton will bei Mercedes verlängern: "Kein Grund zur Eile"

Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton hat erstmals öffentlich erklärt, über die Saison 2018 hinaus bei Mercedes bleiben zu wollen. "Ich möchte meinen Vertrag gerne verlängern", sagte der Engländer am Donnerstag in Monza.
Allerdings würden die konkreten Verhandlungen zwischen ihm und der Teamspitze um Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff erst nach der Saison aufgenommen, sagte der 32-Jährige. "Toto hat gesagt, dass wir bis zum Saisonende warten sollen, dann sei immer noch ein Jahr Restlaufzeit. Da besteht kein Grund zur Eile", erklärte Hamilton, der seit 2013 für Mercedes startet. 2014 und 2015 fuhr er im Silberpfeil seine WM-Titel Nummer zwei und drei ein.
Die Vertragsverlängerung seines großen WM-Rivalen Sebastian Vettel (Heppenheim/Ferrari) bis 2020 habe bei seiner Zukunftsplanung keine Rolle gespielt, beteuerte Hamilton: "Ich habe nicht erwartet, dass er für drei weitere Jahre bleibt. Aber das ändert für mich nichts."
Hamilton geht mit sieben WM-Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Vettel in den Großen Preis von Italien am Sonntag (14 Uhr/RTL und Sky). Der Engländer kann auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke von Monza den "ewigen" Pole-Rekord in der Formel 1 auf 69 schrauben und damit in dieser Kategorie Rekordweltmeister Michael Schumacher distanzieren, mit dem in der Vorwoche in Spa/Belgien gleichgezogen hatte. In Monza stand Hamilton viermal in den vergangenen fünf Jahren auf dem ersten Startplatz.